Alpina D3 Biturbo auf der IAA

278 km/h im 3er-Selbstzünder

BMW Alpina D3 Biturbo Touring Foto: Stefan Baldauf / Robert Kah 17 Bilder

Alpina präsentiert auf der IAA den neuen Alpina D3 Biturbo. Der doppelt aufgeladene Selbstzünder auf Basis des BMW 3er ist bis zu 278 km/h schnell.

Im neuen Alpina D3 Biturbo kommt ein Dreiliter-Reihensechszylinder mit einer zweistufigen Turboaufladung und variabler Turbinengeometrie zum Einsatz. Gegenüber dem BMW-Serienaggregat änderten die Alpina-Mannen die Ansaugwege vom Lufteintritt bis zum Luftfiltergehäuse, verbauten neue Ladeluftkühler und erhöhten Ladeluft- und Einspritzdruck.

Die Effektivität dieser Modifikationen drückt sich in einer maximalen Leistung von 350 PS bei 4.000/min und einem maximalen Drehmoment von 700 Nm zwischen 1.500 - 3.000/min aus. Ausatmen darf der Alpina D3 Biturbo durch eine Sportauspuffanlage mit Klappensteuerung von Akrapovic. Im Mittel soll der nach Euro 6 eingestufte Selbstzünder 5,3 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen.

Alpina D3 Biturbo ist bis zu 278 km/h schnell

Kombiniert mit einer von Alpina optimierten Achtgang-Sportautomatik soll der Alpina D3 Biturbo in 4,6 Sekunden von Null auf 100 km/h spurten. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei beeindruckenden 278 km/h. Als Touring ist der D3 nur 2 km/h langsamer und 0,1 Liter schluckfreudiger. Der Touring ist auch mit Allradantrieb zu haben. Dann sinkt die Spurtzeit auf 4,5 Sekunden, die Vmax liegt bei 274 km/h und der Verbrauch bei 5,6 Liter.

Zur Alpina-spezifischen Ausstattung zählen unter anderem 19 Zoll-Alpina-Leichtmetallfelgen mit 245/35er Reifen vorn und 265/35er Reifen hinten. 20 Zöller gibt es optional. Das Adaptivfahrwerk wurde nach Alpina-Vorgaben neu abgestimmt. Die Bremsanlage arbeitet mit 370er Scheiben und Vierkolbenzangen vorn und 345er Scheiben und Zweikolbenzangen hinten. Neben den Felgen prägen eine neue Frontspoilerlippe und ein dezenter Heckspoiler den optischen Auftritt. Die Innenausstattung umfasst unter anderem Sportsitze und ein Sportlenkrad.

Die Preise für den Alpina D3 Biturbo starten bei 55.900 Euro für die Limousine, der Touring ist ab 57.700 Euro zu haben. Die Allrad-Kombivariante steht mit wenigstens 61.200 Euro in der Preisliste.

Neues Heft
Top Aktuell Cyber Monday Woche 2018 Die besten Deals für Autofahrer
Beliebte Artikel Alpina D3 Biturbo im Test Sparklasse mit Fahrvergnügen Alpina D3 im Test Das kleine Nagel-Tier
Anzeige
Sportwagen Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu