auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alpina XD3 (2018)

SUV mit 388-PS-Quad-Turbodiesel

Alpina XD3 Foto: Alpina 2 Bilder
Auto Salon Genf 2018

BMW hat den SUV X3 aktualisiert. Jetzt steht Kleinserienhersteller Alpina in den Startlöchern mit dem ebenfalls renovrierten Alpina XD3, der auf dem Genfer Autosalon Premiere feiern wird.

26.02.2018 Uli Baumann

Mit dem X3 hat Alpina nur einen einzigen SUV im Angebot und der ist auch nur als Diesel zu haben. BMW hat unlängst das Basismodell für den Alpina XD3 renoviert, Zeit für Alpina auch den XD3 zu modernisieren.

Mehr Power mit brandneuem Quadturbodiesel

Der neue Alpina XD3 baut wieder auf einem Reihensechszylinder mit drei Liter Hubraum auf. Im noch aktuellen Alpina XD3 leistet der Biturbo-Selbstzünder 350 PS und kommt auf ein maximales Drehmoment von 700 Nm. Damit spurtet der SUV in 4,9 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht maximal 251 km/h.

BMW X3 (2017) im FahrberichtWas kann der neue Erfolgs-SUV?

Im neuen XD3 nutzt Alpina die Chance um den Power-SUV noch kräftiger zu machen. Erstmals setzen die Buchloer auf einen Quadturbodiesel. Der leistet im neuen Alpina XD3 388 PS und 770 Nm. Damit sinkt die Spurtzeit des 2.045 Kilogramm schweren Alpina XD3 auf 4,6 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit legt auf 266 km/h zu. Es bleibt bei der Achtgang-Sportautomatik mit gewohnter Switch-Tronic-Funktion. Der Normverbrauch wird mit 9,0 Liter angegeben.

Ausgerüstet ist der XD3 zudem wieder mit einem Sportfahrwerk mit elektronisch verstellbaren Dämpfern und einem aktiven und elektronisch geregelten Hinterachsdifferenzial. Der performance-orientierte Allradantrieb auf Basis des BMW xDrive Systems ist natürlich auch an Bord.

Der sportliche Auftritt des neuen Alpina XD3 prägen maßgeblich die die typischen Alpina-Leichtmetallfelgen. Serienmäßig trägt der XD3 20 Zöller mit 255/45er Reifen vorn und 285/40er Pneus hinten. Optional sind sogar Räder mit 22 Zoll Durchmesser zu haben. Der neue Alpina XD3 ist ab dem 2. Quartal 2018 bestellbar, lieferbar voraussichtlich ab Anfang 2019. Die Preise dürften bei rund 70.000 Euro starten.

Neuester Kommentar

Schade das Alpina so wenig Beachtung geschenkt wird. Sind wohl nicht laut genug.

Sir Weiwa 27. Februar 2018, 09:53 Uhr
Neues Heft
Gebrauchtwagen Angebote
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden