05/2012, Renault Alpine A110-50 Concept Renault
Erlkönig Renault Alpine Caterham
Erlkönig Renault Alpine Caterham
Erlkönig Renault Alpine Caterham
Erlkönig Renault Alpine Caterham 54 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Alpine-Caterham: Renault übernimmt Sportwagen-Joint-Venture komplett

Alpine-Caterham Renault übernimmt Sportwagen-Joint-Venture komplett

Renault übernimmt das erst im November 2012 gegründete Joint Venture Alpine Caterham nun komplett.

Termin-Verschiebungen wohl der Trennungsgrund

Wie der französische Autobauer am Dienstag (10.6.) mitteilte, wird die ursprünglich gemeinsame Unternehmung in „Société des Automobiles Alpine“ umbenannt. Caterham ist nicht mehr an Bord. Renault bekräftigte jedoch, dass der Alpine-Sportwagen weiter entwickelt werde und 2016 auf den Markt kommen soll. Auch die Caterham Gruppe hält an ihrem Sportwagen-Projekt – jetzt unter Eigenregie – fest.

Gründe für die Trennung wurden nicht genannt. Hinter den Kulissen soll es jedoch in der Vergangenheit Verstimmungen über Termin-Verschiebungen gegeben haben. Während Caterham sein Design bereits finalisiert hatte, sollte bei Renault das Styling nach einer Kundenbefragung noch einmal überdacht worden sein. Dadurch soll sich der Starttermin auch für den baugleichen Caterham verzögert haben.

Alpine mit 250, Caterham mit 300 PS

Der Alpine sowie der Caterham sollten als Zweisitzer mit Turbovierzylindern auf den Markt kommen. Im Alpine, der sich an der Studie A110-50 orientierte, wird ein 1,6-Liter-Benziner um die 250 PS leisten, als Caterham kommt der Motor an die 300-PS-Marke heran. Als Konkurrenz hat Renault den Audi TT und Caterham die Lotus Elise oder den Toyota GT86 im Visier.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Autosalon Genf 2017 Renault Alpine Neue Renault Alpine A110 (2017) So kommt der Alu-Sportwagen mit Mittelmotor

Renault legt die Alpine neu auf, mit der alten Typbezeichnung A110. Das...

Mehr zum Thema Sportwagen
SPERRFRIST 12.08.22 16 Uhr Porsche 911 Sally Spezial Unikat Pixar 992
Neuheiten
Nissan 2020 Vision Gran Turismo - GT6 Concept 2014
Neuheiten
Lamborghini Huracán Tecnica
Sicherheit
Mehr anzeigen