America's Cup

Porsche geht segeln

Foto: Porsche

Die Beratungstochter des Autobauers Porsche, die Porsche Consulting, wird Partner von Team Germany beim America’s Cup 2009.

Als Management- und Technologiepartner übernimmt die Beratungsgesellschaft die Verantwortung für den gesamten Entstehungsprozess der deutschen Boote für den America’s Cup 2009. In enger Zusammenarbeit mit dem Teamchef der Deutschen Challenge, Jochen Schümann, wird Porsche Consulting die Lieferanten und den Bootsbauer für "Team Germany" koordinieren und für die permanente Verbesserung der beiden Boote sorgen.

Für diese Aufgabe stellt die Beratungsgesellschaft des Stuttgarter Sportwagenherstellers Spezialisten bereit, die schon bisher bei der Prozesssteuerung im Flugzeugbau und bei maritimen Produkten Erfahrungen sammeln konnten.

Die Gesamtverantwortung für das Sponsoring-Projekt liegt bei der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Presse von Porsche. Auch die Kosten für diesen Einsatz trägt der Stuttgarter Sportwagenhersteller.

Auch Audi ist dabei

Mit von der Segelpartie ist auch Audi, die das Hauptsegel des Team Germany mit ihrem Sponsor-Logo und den Spinnacker mit den vier Ringen belegen werden.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel BMW K 1600 B Bagger Motorrad BMW K 1600 B Bagger Amerikanischer Biker-Traum Porsche steigert Jahresgewinn um 66 Prozent
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Aston Martin Project 003 Teaser Aston Martin Project 003 Valhalla Mittelmotor-Supersportwagen für 2021 McLaren 600LT Spider McLaren 600LT Spider im Fahrbericht Ein Cabrio auf Ninja-Level
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer Ford Capri L (1978) Ford Capri (1969-1986) wird 50 Sportcoupé zum Kleinwagenpreis Retro Classics Stuttgart 2018 Retro Classics 2019 Öffnungszeiten, Anreise, Preise