AMI Leipzig 2009

Tiefensee informiert sich über den Opel Ampera

Wolfgang Tiefensee AMI Leipzig Foto: Opel 24 Bilder

Auf der AMI Leipzig können sich seit ab dem 28. 3. potenzielle Autokäufer über alle Neuheiten informieren. Aber auch Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee begab sich auf Info-Tour und schaute sich dabei den Opel Ampera ganz genau an.

Am Opel-Stand nahm Wolfgang Tiefensee einen Einblick in die Zukunft der Mobilität.

Der diplomierte Elektroingenieur ließ sich beim Messerundgang den Opel Ampera erläutern, das erste Elektroauto von Opel mit erweiterter Reichweite von 500 Kilometern. Bereits im übernächsten Jahr soll der Ampera in Deutschland auf den Markt kommen.

Doch Opel-Vertriebschef Michael Klaus konnte noch weitere Prominenz aus der politik auf dem Opel-Messe-Stand begrüßen. Neben dem Bundesverkehrsminister gaben sich auch  der sächsische Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich und den Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung ein Stelldichein und informierten sich nicht nur über den Ampera, sonder beäugten auch den Opel Insignia als "Auto des Jahres 2009" ganz genau.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Skydancer Apero (2019) Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote