AMI Leipzig

Automesse verzeichnet 2014 weniger Besucher

Trotz zahlreicher Welt-, Europa- und Deutschland-Premieren kamen weniger Besucher zur AMI Leipzig 2014.

Die Besucherzahlen der AMI Leipzig 2014 gingen im Vergleich zu 2012 um 15 Prozent zurück. Nur 242.000 Menschen besuchten die Automesse. Der Veranstalter ist dennoch zufrieden.

AMI 2014 verzeichnet 44.000 weniger Besucher

Als am Sonntag (8.6.2014) die Türen der AMI Leipzig 2014 schlossen, verzeichnete der Veranstalter der Automesse 44.000 Besucher weniger als bei der letzten AMI im Jahr 2012. Insgesamt interessierten sich an den neun Ausstellungstagen 242.000 Besucher aus 33 Ländern für die Neuheiten auf dem Automobilmarkt. Das Fazit der Verantwortlichen fiel dennoch positiv aus. "Wir sind mit dem Messeverlauf zufrieden - natürlich hätten wir uns mehr Besucher gewünscht", sagte Martin Buhl-Wagner, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Messe, am Sonntag.

"Dieses Ergebnis lässt uns nicht übersehen, dass wir die Mobilisierung der Besucher vorantreiben müssen", erklärte Volker Lange, Präsident des Verbandes der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK).

Andere Autoausstellungen kämpfen ebenfalls

Auch andere Autoausstellungen hätten in den vergangenen Jahren unter Besucherrückgängen wie jetzt die AMI Leipzig 2014 gelitten. Wie dieser Trend umgekehrt werden kann, müsse nun diskutiert werden, sagte Volker Lange weiter. "Wir erleben hier den gleichen Trend des Besucherschwundes, den viele Automobilmessen in Europa bereits vor zwei Jahren zu spüren bekommen haben", sagte der VDIK-Präsident. Und weiter: "Wir werden diesem Trend entgegenwirken und zusammen mit den Ausstellern entsprechende Konzepte auf den Weg bringen."

Der 15-prozentige Rückgang der Besucherzahlen bei der AMI Leipzig konnte die Laune der Aussteller jedoch nicht sonderlich trüben. "Es freut uns sehr, dass unsere neuen Modelle sehr gut angekommen sind", sagte beispielsweise Imelda Labbé, Sprecherin der Geschäftsführung von Skoda Auto Deutschland. Und Mitsubishis Deutschland-Chef Werner H. Frey erklärte: "Die Besucherzahlen waren zwar geringer als in den vergangenen Jahren, dennoch waren wir mit dem Zuspruch auf unserem Messestand zufrieden."

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes E-Klasse Limousine Erlkönig Mercedes E-Klasse Limousine Erlkönig Facelift kommt 2019
Beliebte Artikel 11/2018, BMW M340i xDrive Heck Seite Standbild BMW M340i (2019) Hinterradantrieb nur für die USA Mercedes GLC F-CELL Mercedes GLC F-Cell (2018) Erste Exemplare ausgeliefert
Anzeige
Sportwagen Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden