H&R Alfa Romeo Giulia Veloce H&R
H&R Alfa Romeo Giulia Veloce
H&R Alfa Romeo Giulia Veloce 3 Bilder

La Bella Macchina

Alfa Romeo Giulia Veloce mit H&R Sportfedern

Nach „Quadrifoglio“ und Giulia 2WD haben die Fahrwerksspezialisten von H&R jetzt auch den Giulia Veloce Allrad unter ihre Fittiche genommen. Die neu entwickelten H&R Sportfedern sorgen optisch wie technisch für mehr „Kick“.

So stehen die breit bereiften Alfa-Alus nun satte 50 Millimeter tiefer in den Radhäusern und schon sieht der Veloce so böse aus wie sein Kleeblättriger Baureihenbruder mit Ferrari-Herz.

Die H&R-typische Federabstimmung sowie die tiefere Fahrzeuglage sorgen für spürbar mehr Einlenkdynamik und minimierte Seitenneigungen bei flotten Lastwechseln, garantieren aber trotzdem einen langstreckentauglichen Fahrkomfort. 100 Prozent Made in Germany ist bei H&R ebenso klar wie die Lieferung mit Teilegutachten zur sorglosen Eintragung in die Fahrzeugpapiere.

Für noch mehr „Dolce Vita“ empfehlen die H&R-Jungs Trak+ Spurverbreiterungen. Die sorgen für die millimetergenaue Ausrichtung von Serien- und Nachrüsträdern an den Radhauskanten.

H&R Komponenten für den Alfa Romeo Giulia Veloce, Typ 952 (2WD + 4WD), 2.0L Benzin (206 kW)

Sportfedern: Artikelnummer 28715-1 (ohne Alfa Active Suspension)

Tieferlegung VA/HA: ca. 50mm

Preis (UVP): 405,54 Euro inkl. 19% MwSt.

Trak+ Spurverbreiterungen, silber eloxiert oder schwarz

Verbreiterung:10-40mm je Achse

UVP: ab 43,63 Euro inkl.19% MwSt.

www.h-r.com

Zur Startseite
SUV Tests Mitsubishi Outlander PHEV, Exterieur Leser Test Drive Vier Leser testen den Mitsubishi Outlander PHEV

Mitsubishi Fahraktion für AUTO-Leserinnen und -Leser.