H&R Essen Motor Show 2017: Gemballa GT H&R
H&R Essen Motor Show 2017: Gemballa GT
H&R Essen Motor Show 2017: Gemballa GT
H&R Essen Motor Show 2017: Abt R8
H&R Essen Motor Show 2017: Abt R8
H&R Essen Motor Show 2017: Hamann Motorsport M2 9 Bilder

Anzeige

Höhenverstellbare Federsysteme bei H&R im Rampenlicht

Die Fahrwerksexperten von H&R zeigen auf der Essen Motorshow 2017 in Halle 10 erstmals ihre Sportfedersysteme mit variabler Höhenverstellung.

H&R auf der Essen Motor Show 2017

Die innovativen Fahrwerkskomponenten wurden speziell für Automobile mit serienmäßig adaptiven Fahrwerken oder härteverstellbaren Dämpfern entwickelt. Auf dem 400 Quadratmeter großen Stand zeigt H&R Automobile der Extraklasse, die mit den neuen HVFedersystemen ausgerüstet wurden: Zu bestaunen sind unter anderem ein Abt Audi R8, die Prior Design Widebodyversionen eines Mercedes C63 AMG und eines BMW M6 , ein BMW M2 von Autoveredler Hamann Motorsport sowie ein Porsche Turbo von Luxustuner Gemballa. Die Höhenverstellbaren H&R Federsysteme sind bereits für viele Fahrzeuge inklusive Teilegutachten verfügbar: Dazu zählen die BMW M-Modelle wie der M2, M3, M4 oder X5M, aus der Audi-Familie der A4, A5, Q5, SQ5 und R8 sowie die Mercedes-Benz C-Klasse, der C63 AMG sowie zahlreiche Porsche Modelle.

Tieferlegung für adaptive Fahrwerke

Dank der durchdachten Einstellmechanik der HVFedersysteme ermöglichen die H&R-Ingenieure unter Verwendung der adaptiven Seriendämpfer ohne deren Funktionseinschränkung oder Anpassung der Steuerungselektronik eine stufenlose Absenkung des Fahrzeugschwerpunktes im geprüften Einstellbereich zwischen rund 30 und 50 Millimetern – Dimensionen, die ansonsten nur durch klassische Gewindefahrwerke realisierbar sind. Dafür wurden die Federsysteme fahrzeugspezifisch auf die jeweiligen Serienfahrwerksdämpfer und Dämpferkennlinien abgestimmt. Kurz und gut: So lassen sich die Vorteile der adaptiven Fahrwerkstechnik voll ausschöpfen.

Neben einem besonders sportiven Fahrzeugauftritt bewirkt der abgesenkte Fahrzeugschwerpunkt ein deutliches Plus an Fahrdynamik, das sich viele Autofans wünschen.

www.h-r.com

Zur Startseite
Motorsport Motorsport Yannick Dalmas - Opel Calibra V6 - DTM 1995 500. DTM-Rennen am Lausitzring 50 Zahlen & Fakten zum DTM-Jubiläum

Am 25. August 2019 trägt die DTM das 500. Rennen ihrer Geschichte aus.