H&R Mercedes A-Klasse H&R
H&R Mercedes A-Klasse
H&R Mercedes A-Klasse 3 Bilder

Anzeige

H&R Sportfedern für das A-Klasse-Facelift

Der Fahrwerksspezialist H&R hat für die Mercedes A-Klasse in der Faceliftversion neue Fahrwerksfedern entwickelt. Damit steigt die Fahrdynamik und der Look des Kompakten wird noch sportlicher.

Nachdem die aktuelle A-Klasse von Mercedes Benz das offizielle Facelift bereits hinter sich hat, legen die Fahrwerksprofis von H&R einmal mehr nach: Mit Sportfedern, die den verschiedenen Modellen des Stuttgarter Kompakten einen besonders schnittigen Auftritt verleihen. Ganz gleich, ob das Auto mit Front- oder Allradantrieb wie beim A220 4-Matic ausgestattet ist – der sportliche Look steht der gesamten A-Klasse perfekt zu Gesicht.

Die H&R Sportfedern sind sorgfältig auf die Kombination mit den Seriendämpfern abgestimmt und verlagern den Schwerpunkt gegenüber der Serie um zirka 30 Millimeter nach unten. Das sorgt für einen besonders selbstbewussten Auftritt, denn zwischen Rädern und Radhauskanten bleibt nicht mehr „Luft“ als nötig. Die Federcharakteristik sowie die tiefere Position der Karosserie sorgen zudem für ein spürbares Plus an Fahrspaß – und den gibt es wie bei H&R üblich inklusive Teilegutachten. Noch individueller präsentiert sich der „Kleine Benz“ mit „Trak+“-Spurverbreiterungen, die H&R für die sportive Ausrichtung von Serien- oder Nachrüsträdern an den Radhauskanten in verschiedenen Dimensionen anbietet.

H&R Sportfedern für die Mercedes-Benz A-Klasse

Beispielmodell: A220 4-Matic, 4WD, 245G, 2.0l Benziner (135 kW), Baujahr 02/2017

Artikelnr. 28858-3
Tieferlegung: ca. 33mm VA/HA

Preis (UVP) 268,17 Euro inkl. 19% MwSt

www.h-r.com

Zur Startseite
SUV E-Auto Faraday Future Krise Insolvenz Faraday Future E-SUV FF 91 fast fertig - mal wieder

Ob es jemals ein Auto von Faraday Future auf die Straße schafft?