H&R VW Polo GTi H&R
H&R VW Polo GTi
H&R VW Polo GTi 3 Bilder

Sportlich, schick und hip

H&R Gewindefahrwerk für den VW Polo GTi

Beim aktuellen VW Polo GTi hat sich’s Volkswagens Sport- und Spaß-Abteilung einfach leicht gemacht. Der 2.0 TSFI-Turbo Vierzylinder ist derselbe wie im Golf GTi, allerdings auf „nur“ 200 PS gedrosselt. Dennoch rennt der Polo bei Bedarf 237 km/h schnell. Grund genug für die Fahrwerksgourmets von H&R, die Polo-Fahreigenschaften mit ihrem Gewindefahrwerk nun noch würziger abschmecken.

Die frei einstellbare Tieferlegung von 35 bis 60 Millimeter an der Vorderachse bzw. 35-55 Millimeter hinten lassen den Spaßbolzen nicht nur optisch deutlicher sportlicher wirken. Dank der perfekten Abstimmung auf das Fahrwerkslayout und der Absenkung des Fahrzeug-Schwerpunkts erweist sich der Polo nun als echtes Kurventalent. Direkteres Einlenken und eine reduzierte Seitenneigung in schnell gefahrenen Kurven vermitteln, auch Dank schlanker 1.293 Kilogramm Leergewicht, Kart-ähnlichen Fahrspaß. Auf mehr Grip an der Vorderachse freuen sich zudem die 320Nm Drehmoment des Polo GTi.

Noch mehr Individualität versprechen die H&R Trak+ Spurverbreiterungen zum exakten Ausrichten von Serien- oder Nachrüsträdern an der Kotflügelaussenkante.

Weiterhin lieferbar bleiben natürlich die H&R Sportfedern (Art.-Nr. 28711-1/2, UVP 221,- Euro), die für eine Tieferlegung von 35Millimetern sorgen.

Alle H&R Produkte sind zu 100 Prozent „Made in Germany“ und verfügen stets über die erforderlichen Teile-Gutachten.

H&R Komponenten für den VW Polo GTi
(Typ AW) / Modelljahr 2018 (auch für Fzg. mit adaptiver Dämpfersteuerung DCC)

Gewindefahrwerk
Artikelnummer: 28707-2
Preis: 1.094,00 Euro inkl. 19% MwSt
Tieferlegung VA ca. 35-60mm / HA ca. 35-55mm

Trak+ Spurverbreiterungen silber oder schwarz eloxiert
von 6 – 50 mm Verbreiterung pro Achse
Preise pro Achse ab 44,00 € zzgl. MwSt

www.h-r.com

Zur Startseite
Motorsport Aktuell Charles Leclerc - Ferrari - GP Singapur 2019 GP Singapur 2019 - Ergebnis Qualifikation Dritte Pole in Folge für Leclerc

Charles Leclerc schlug in einer spannenden Quali Lewis Hamilton.