auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
Anzeige

Anzeige

H&R Sportfedern für den Opel Insignia

H&R Opel Insignia Foto: H&R 4 Bilder

Die zweite Evolutionsstufe des Opel Insignia kann sich durchaus sehen lassen. Allein etwas Esprit, das gewisse Etwas, könnte man vermissen. Hier bringen nun die Fahrwerksprofis von H&R ihre Expertise ein.

13.12.2016

Der bewährte „Kick“: Die Sauerländer empfehlen Sportfedern, die sie speziell auf die Achslasten und die Kombinationen mit den Seriendämpfern sowie das „Flexride“-Fahrwerkskonzept abgestimmt haben. Gut zu wissen: Das H&R-Programm deckt Sportfedern für alle Motorisierungs- und Karosserievarianten der neuen Insignia-Generation ab, ganz gleich ob Front- oder Allradantrieb.

Die Sportfedern „Made in Germany“ lassen die Leichtmetallräder an der Vorder- und Hinterachse zirka 30 Millimeter tiefer in die Radhäuser eintauchen – fahrdynamisch sorgen die H&R-Ingenieure damit für klare Verhältnisse. Zudem lässt der neue Auftritt in Sachen Sportlichkeit nun keine Fragen mehr offen. Weitere Akzente setzen Insignia-Fans mit „Trak+“-Spurverbreiterungen. So lassen sich Serien- wie Nachrüsträder millimetergenau an den Karosseriekanten ausrichten.

H&R Komponenten für den Opel Insignia
Typ Z-B, Baujahr 2017

Sportfedern, Artikelnummern:

28717-1, Limousine 2WD, bis 1.100 kg VA-Last
28717-2, Limousine 2WD, ab 1.101 kg VA-Last
28717-3, Sportstourer 2WD, bis 1.100 kg VA-Last
28717-4, Sportstourer 2WD, ab 1.101 kg VA-Last
28717-5, Limousine 4WD
28717-6, Sportstourer 4WD

Tieferlegung jeweils ca. 30 Millimeter VA/HA
Preise: 279,65 Euro inkl. MwSt

Spurverbreiterungen:
18mm pro Achse in silber oder schwarz
Preis: 117,81 Euro inkl. MwSt

www.h-r.com

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft