H&R Seat Ibiza Cupra H&R
H&R Seat Ibiza Cupra
H&R Seat Ibiza Cupra 3 Bilder

Anzeige

Seat Ibiza Cupra mit H&R Sportfedern

Seat hat den Ibiza Cupra noch heißer gemacht und den 1,4 Liter Motor durch einen 1800er TSI ersetzt. Damit rennt das Coupé jetzt in 6,7 Sekunden auf Tempo 100. Doch was ist mit dem Fahrwerk?

Zwar besitzen die adaptiven Dämpfer einen Sportmodus, doch fahrdynamisch bleibt Potenzial für Verbesserungen. Die Lösung: Raus mit den Serienfedern und rein mit maßgeschneiderten H&R Sportfedern, die dem Temperament des spanischen Sportflitzers noch mehr freien Lauf lassen.

Das Performance-Kit hat gleich doppelte Wirkung: Zum einen geht der schnelle Ibiza 25 Millimeter tiefer in „Lauerstellung“. Das macht sich optisch gravierend bemerkbar, wirkte der Seat doch im Serien-Trimm hochbeinig wie ein SUV. Jetzt rücken die serienmäßigen 17 Zoll Barcino-Felgen passgenau in die Radhäuser und sorgen für einen rassigen Auftritt. Zum anderen sorgen die H&R Sportfedern für mehr Dynamik. Die sportliche Abstimmung sorgt für ein besseres Einlenkverhalten, weniger Karosserieneigung in Kurven und souveränes Verhalten bei der Querbeschleunigung. Das passt, schließlich ist Cupra die Abkürzung für Cup Racing. Und natürlich werden die H&R Sportfedern mit fahrzeugspezifischem Teile-Gutachten geliefert. Tipp für alle Ibiza-Fans: Auch für die anderen Motorvarianten hat H&R ein passendes Kit im Programm.

War es das schon? Keineswegs. Für die wahren Cupra-Anhänger hat H&R auch „Trak+“-Spurverbreiterungen im Programm. Damit gerüstet steht der Nachwuchs-Sportler noch selbstbewusster auf der Straße – mit präzise an den Radhauskanten ausgerichteten Original- oder Nachrüsträdern.

H&R Produkte für Seat Ibiza (Beispielfahrzeug: Modell Cupra 1.8 TSI (2WD)):
Sportfedern, Artikelnummer:
29018-2 (für Typ 6J, 141 kW / 192 PS)
Preis: 196,21 inkl. MwSt

Tieferlegung VA/HA ca. 25 mm
TRAK+ Spurverbreiterung: in Vorbereitung

Zur Startseite
Kleinwagen Neuvorstellungen & Erlkönige Opel Tigra A „Sonntagsauto“ Opel Tigra, der wahre Manta-Nachfolger

Mit dem Tigra brachte Opel vor 25 Jahren ein kleines Coupé auf den Markt.