Aptera

Braucht fast nix

Foto: Aptera 6 Bilder

Die amerikanische Aptera Motor Company bringt mit dem Type-1 ein extrem sparsames und extrem futuristisches Fahrzeug auf den Markt.

Ist es ein UFO? Ist es ein Flugzeug? Nein, es ist ein Aptera. So könnte künftig der Erstkontakt mit dem amerikanischen Sparmobil ausfallen, wirkt die Formgebung des Type-1 doch wie die eines Flugzeugs, dessen Flügel entfernt wurden.

Eine tropfenförmige Kabine ruht auf zwei vollverkleideten Vorderrädern und einem Hinterrad. Im Innenraum finden drei Passagiere Platz. Vorne zwei Erwachsene und mittig dahinter ein Kind. Zudem soll die Kabine einen Gepäckraum in der Größe von zwei Golfbags bieten. Die maximale Ladelänge ist auf ein Fun-Board ausgelegt. Zustieg zur Kabine gewähren zwei noch vorne oben öffnende Flügeltüren, deren Öffnungsradius vollständig innerhalb der vorderen Spur liegt. Ein Anschlagen der großen Türen an Parknachbarn soll damit ausgeschlossen sein.

Beim Antrieb wird der Kunde die Wahl zwischen einem reinen Elektroantrieb und einem Plug-In-Hybriden haben. Die Elektro-Variante soll mit einer Batteriefüllung eine Reichweite von rund 190 Kilometern haben. Aufgetankt werden kann an jeder konventionellen Steckdose.

Beim Plug-in-Hybriden steht dem Elektromotor ein kleiner benzinbetriebener Generator zur Seite, der die Reichweite erhöhen und dabei nur knapp 0,8 Liter auf 100 Kilometer konsumieren soll.

Zur Ausstattung gehören unter anderem Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer, ein Keyless-Go-System, eine solar-betriebene Klimaanlage, ein Nahbereichsüberwachungssystem mit Bildschirm sowie ein Navi-System und eine energieabsorbierende Sicherheitscrashzelle.

Erste Auslieferungen werden für Ende 2008 erwartet, bestellt werden kann der Aptera, bei einer Anzahlung von 500 Dollar, schon jetzt zu Preisen von 26.900 Dollar für die Elektrovariante und 29.900 Dollar für den Hybriden.

Neues Heft
Top Aktuell Cyber Monday Woche 2018 Die besten Deals für Autofahrer
Beliebte Artikel Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen Ford Bronco 2020 Ford Puma 2020 So sieht der Baby-Bronco aus
Anzeige
Sportwagen Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu