auto motor und sport Logo
6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

ART-X64

Mercedes GL sportiv

Foto: ART 8 Bilder

Der Nürnberger Mercedes-Tuner ART veredelt den Mercedes GL und wandelt den Geländegänger zum sportlichen Boulevard-Flaneur, wandelt ihn von Off-Road- zum Road-King. Premiere feiert das Veredelungsprogramm auf der IAA im September.

27.08.2007

Ein neuer Frontspoiler-Stoßfänger modelliert dem Schwaben ein dynamischeres Gesicht und sorgt für optimierte Aerodynamik. Ein integriertes Triple-Beam Leuchtenset mit Xenon-Fernlicht, Tagfahrlicht in LED-Technik und einer Doppelfunktionseinheit für Cornerlight und Nebelscheinwerfer setzt beim Licht Akzente.  Ergänzend können schwarz gefärbte Hauptscheinwerfer verwendet werden.

Analog zur Front kommt am Heck eine Schürze mit Diffusoroptik, die auch für Fahrzeuge mit Anhängerkupplung verwendbar ist, zum Einsatz. Aussparungen rechts und links machen die Verwendung einer Sportauspuffanlage möglich.

Eigene Akzente setzen die Trittbretter mit hellblauen Elektrolumineszenz-Leuchtbändern. Als weiterer "Lichtblick" sind ebenfalls hellblau illuminierte Einstiegsleisten aus poliertem und gebürstetem Edelstahl zu haben.

Leistung zur Optik

Um dem rasanteren Aussehen Rechnung zu tragen, offeriert ART für den GL verschiedene Leistungssteigerungen. Zum Beispiel für den GL 320 CDI und den GL 420 CDI. Sie heben Leistung und Drehmoment der Dieselmotoren um jeweils zirka 20 Prozent an.

Mehr Sound und ein Quäntchen mehr Leistung verspricht eine Abgasanlage mit je einem Endschalldämpfer links und rechts.

Die Absenkung der Karosse im Bereich zwischen 35 und 70 Millimeter übernimmt ein Elektronikmodul in der Steuerung der Luftfederung. Ergänzend kommen beim Fahrwerk zehnspeichige Leichtmetallräder in den Größen 18, 19, 20 oder 22 Zoll zum Einsatz. Als maximale Reifendimension werden Pneus der Größe 305/35 R 22 verbaut.

Luxuriöses Interieur

Den Innenraum wertet eine Alcantara/Leder-Ausstattung mit Kontrastnähten auf. Hinzu kommen Sportlenkräder in verschiedenen Ausführungen sowie optionales Multimediaequipment.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Heftvorschau auto motor und sport, Ausgabe 24/2017
Heft 24 / 2017 9. November 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Gebrauchtwagen Angebote

© 2017 auto motor und sport, Motor Klassik, sport auto und Auto Straßenverkehr
sind Teil der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co.KG