Aston Martin Vanquish S Ultimate

175 Sondermodelle zum Finale

Aston Martin Vanquish S Ultimate Foto: Aston Martin 6 Bilder

Der Aston Martin Vanquish geht stramm auf sein Produktionsende zu. Um den Abschied zu versüßen, legen die Briten die Sonderserie Vanquish S Ultimate auf.

Seit 2012 wird der aktuelle Aston Martin Vanquish gebaut, zum Modelljahr 2019 steht die Wachablösung an. Damit der alte Vanquish mit viel Schwung gen Ruhestand düst, geben die Briten mit einem Sondermodell nochmal richtig Gas. Der Aston Martin Vanquish S Ultimate rollt im Frühjahr 2018 an und ist weltweit auf nur 175 Exemplare limitiert. Angeboten wird das Sondermodell als Coupé und als Cabrio-Version Volante. Bestellungen werden ab sofort angenommen.

Der exklusive Farb-Kombinationen für den Ultimate

Wer bestellt bekommt einen besonders veredelten Vanquish auf Basis der S-Modelle. Bei der Außenfarbe stehen drei Farbschemen zur Wahl. Das erste kombiniert mattschwarzen Lack mit kupferfarbenen Elementen an Front und Heck. Dazu gibt es schwarz lackierte Bremssättel, Auspuffendrohre und Fenstereinfassungen sowie diverse Carbonapplikationen. Der Innenraum trägt schwarzes Leder. Thema zwei kombiniert grauen Lack mit blauen Elementen. Dazu gibt es gelbe Bremssättel hinter schwarzen Felgen. Im Interieur sorgen gelbe und blaue Elemente für Farbakzente. Bei Thema drei werden weißer Lack mit Bronzeelementen und schwarzen Flächen kombiniert. Den Innenraum ziert braunes Leder mit schwarzen Akzenten. Darüber hinaus können Kunden natürlich auch eigene Farbwünsche umsetzen lassen.

Auf den Flanken tragen die Sondermodelle Carbonelemente mit rotgoldenen Ultimate-Schriftzügen. In gleicher Form gestaltet sind die Carboneinstiegsleisten. Im Innenraum finden sich die Ultimate-Schriftzüge auf den Sitzen, die zudem mit einer Kontrastnaht-Steppung verziert sind.

Beim Antrieb setzt der Ultimate auf bewährte Komponenten. Der V12-Motor leistet unverändert 608 PS und wird mit einer Achtgang-Sportautomatik kombiniert. Zu haben ist der Aston Martin Vanquish S Ultimate als Coupé ab 278.995 Euro. Die Cabrio-Variante kostet ab 293.995 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Porsche Cayenne Diesel Porsche-Chef Blume "Von Porsche wird es künftig keine Diesel mehr geben“
Beliebte Artikel Aston Martin DBS Superleggera Aston Martin DBS Superleggera im Fahrbericht Das kann der Vanquish-Nachfolger Aston Martin Vanquish Zagato Shooting Brake Aston Martin Vanquish Zagato Shooting Brake Sportlicher Ladewagen
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu