Aston Vanquish Zagato

Italienischer Aufschnitt

Foto: Zagato 5 Bilder

Der Mailänder Top-Designer Andrea Zagato wird auf dem Genfer Autosalon eine offene Version des Aston Martin Vanquish zeigen. Hier die ersten Zeichnungen.

Optisch lehnt sich der Vanquish-Roadster aus Italien mit seinen runden Heckleuchten und den zwei Air Domes an das Design des DB AR1 an. Diese offene Variante des DB 7 Zagato wurde Anfang 2003 auf der Autoshow in Los Angeles präsentiert. Der Zagato-Vanquish behält jedoch die Linienführung mit den ausgestellten hinteren Radhäusern des Coupés bei. Allerdings rücken die beiden Auspuffendrohre etwas weiten nach innen - in der Mitte hat Zagato Nebelschluss-Leuchte und Rückfahrscheinwerfer als Mini-Lampen zusammengefasst.

Wahrscheinlich wird Aston Martin wie schon beim AR1 wieder eine Kleinserie der Zagato-Variante auflegen. Allerdings haben Aston Martin und Zagato diesmal auch an ein Hardtop gedacht.

Unter dem italienischen Blechkleid bleibt alles very british: Hier arbeitet der bekannte Zwölfzylinder, der aus sechs Liter Hubraum 460 PS und 555 Nm Drehmoment schöpft.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Ford Hybrid Modelle Focus 2019 Fiesta und Focus mit 48-Volt-Netz Ford präsentiert neue Hybrid-Modelle 3/2019,Niu Elektroroller Elektroroller-Hersteller Niu Chinesen sind neuer Kooperationspartner von VW
SUV Ford Bronco Ford Bronco 2020 Retro-Geländewagen mit abnehmbaren Türen BMW X1 xDrive25Le Neuer BMW X1 xDrive25Le China-PHEV mit 110 km E-Reichweite
Mittelklasse Erlkönig Mercedes C-Klasse Neue Mercedes C-Klasse (W206) Erstes Video der 5. Generation ab 2021 Kia Optima SW 1.6 T-GDI, Peugeot 508 SW PureTech 180, Exterieur Kia Optima SW gegen Peugeot 508 SW Schicke Mittelklasse-Kombis im Duell
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken