Aston Vanquish Zagato

Italienischer Aufschnitt

Foto: Zagato 5 Bilder

Der Mailänder Top-Designer Andrea Zagato wird auf dem Genfer Autosalon eine offene Version des Aston Martin Vanquish zeigen. Hier die ersten Zeichnungen.

Optisch lehnt sich der Vanquish-Roadster aus Italien mit seinen runden Heckleuchten und den zwei Air Domes an das Design des DB AR1 an. Diese offene Variante des DB 7 Zagato wurde Anfang 2003 auf der Autoshow in Los Angeles präsentiert. Der Zagato-Vanquish behält jedoch die Linienführung mit den ausgestellten hinteren Radhäusern des Coupés bei. Allerdings rücken die beiden Auspuffendrohre etwas weiten nach innen - in der Mitte hat Zagato Nebelschluss-Leuchte und Rückfahrscheinwerfer als Mini-Lampen zusammengefasst.

Wahrscheinlich wird Aston Martin wie schon beim AR1 wieder eine Kleinserie der Zagato-Variante auflegen. Allerdings haben Aston Martin und Zagato diesmal auch an ein Hardtop gedacht.

Unter dem italienischen Blechkleid bleibt alles very british: Hier arbeitet der bekannte Zwölfzylinder, der aus sechs Liter Hubraum 460 PS und 555 Nm Drehmoment schöpft.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Neues Heft
Top Aktuell Renault-Nissan-Boss Ghosn verhaftet Vorwurf der Untreue
Beliebte Artikel Aston Martin DB 9 Volante Erste Fotos, erste Infos Aston Martin DB 9 Ja zum Nine
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung
Allrad 11/2018, DAMD Suzuki Jimny Little G Suzuki Jimny Tuning G-Klasse-Look für den Japan-Offroader Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu