Astra GTC

Die Panorama-Option

Foto: Opel 13 Bilder

Das Highlight des Opel Astra GTC ist die optionale Panorama-Windschutzscheibe, die sich bis zur B-Säule erstreckt und so an eine Flugzeugkanzel erinnert. Erste Bilder.

Damit bei soviel Glas die Sonneneinstrahlung aus dem GTC kein Solarium macht, sorgen eine reflektierende Bedampfung der Solar-Protect-Glasscheibe, ein zusätzliches Rollo und zwei ausklappbare Sonnen-blenden für ein kommodes Innenraumklima.

Trotz fehlender Querverstrebung zwischen den A-Säulen, soll die Crashsicherheit des Panorama-Astra dem normalen Astra in nichts nachstehen, versteift doch ein zusätzlicher Querspriegel in der Dachmitte die Karosse. Voraus hat er ihm allerdings den ganz neuen uneingeschränkten Fahrerblickwinkel durch die 1,8 Quadratmeter große Glasfläche mit einer Länge von 1,50 Meter und einer durchsschnittlichen Breite von 1,16 Meter, die das Gewicht des Astra um 10 Kilogramm erhöht. In den Handel soll der Panorama-Astra, der auf dem Auto Salon in Paris Premiere feiert, im Sommer 2005, kurz nach dem normalen GTC kommen. Die Produktion im belgischen Werk Antwerpen erfolgt ab April 2005.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote