ATU

Ab 16. Juni geht´s an die Börse

Die Autowerkstattkette ATU will noch vor der Postbank als drittes deutsches Unternehmen in diesem Jahr den Sprung aufs Börsenparkett wagen.

Der Börsenstart sei für den 16. Juni geplant, teilte die ATU Auto-Teile-Unger Holding AG am Montag (24.5.) mit. Die Angebotsfrist für die Aktien werde an diesem Freitag (28. Mai) starten und voraussichtlich bis zum 14. Juni laufen. Nach jahrelanger Flaute hatten in den vergangenen Wochen bereits der ostdeutsche Fahrradhersteller MIFA und der Geldautomaten-Produzent Wincor Nixdorf den Sprung aufs Parkett gewagt. Die Postbank will am 21. Juni an die Börse gehen.

Preisspanne für ATU-Aktien erst am 15. Juni

Die Preisspanne für die ATU-Aktien will das Unternehmen einen Tag vor Beginn der Zeichnungsfrist am Donnerstag bekannt geben. Die Anleger würden am 15. Juni über den letztlich gültigen Verkaufspreis sowie die Zuteilung informiert, sagte ein Unternehmenssprecher.

ATU war 1985 in Weiden gegründet worden und hat sich seitdem zur größten herstellerunabhängigen Werkstattkette in Deutschland entwickelt. Das Unternehmen betreibt 461 Werkstätten mit angeschlossenen Autoteile-Geschäften und hat mehr als 12.000 Mitarbeiter. Zu dem Volumen des Börsengangs hat ATU bislang keine Angaben gemacht. Experten gehen davon aus, dass es sich um mindestens eine Milliarde Euro handelt.

ATU plant dafür eine Kapitalerhöhung und möchte durch den Aktienverkauf insbesondere den hohen Schuldenstand abbauen. So sollen Gesellschafterdarlehen in Höhe von 275 Millionen Euro abgelöst und Bankkredite in Höhe von derzeit 491 Millionen Euro reduziert werden. Bei der Aktienausgabe will ATU sowohl Privatanleger wie auch institutionelle Investoren erreichen. Mittelfristig strebt ATU eine Aufnahme in den Aktienindex MDAX an.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Skoda Fabia (2018) Facelift Fahrbericht Alle Skodas mit Euro 6d-Temp Mehr saubere Autos als VW
Beliebte Artikel ATU im Börsenfieber ATU goes MDAX
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu