Audi 2005

Absatzrekord im Visier

Die VW-Tochter Audi peilt für das laufende Jahr weiter den zwölften Absatzrekord in Folge an. "In den vergangenen Monaten haben wir in wichtigen Baureihen neue Modelle ausgeliefert", sagte Vertriebsvorstand Ralph Weyler am Montag (17.1.).

Damit habe Audi die jüngste Flotte unter den so genannten Premiumherstellern. Der Ingolstädter Autobauer strebe daher für 2005 einen neuen Auslieferungsrekord an.

Im vergangenen Jahr hatte Audi den Absatz um 1,2 Prozent auf 779.441 verkaufte Autos gesteigert. In Westeuropa sei die Zahl der Auslieferungen um 2,1 Prozent auf 559.428 Verkäufe gestiegen, teilte Audi nun mit. Im Heimatmarkt Deutschland ging der Absatz dagegen um 1,1 Prozent auf 235.092 Auslieferungen zurück.

Im wichtigen US-Markt musste Audi sogar einen Einbruch um knapp zehn Prozent auf nur noch 77.917 verkaufte Fahrzeuge hinnehmen. In China konnte Audi dagegen zumindest noch einmal leicht um 0,8 Prozent auf 64.018 Auslieferungen zulegen. Zweistellige Wachstumsraten gab es unter anderem in Osteuropa (19 Prozent) und Großbritannien (elf Prozent).

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?