Audi 2005

Absatzrekord im Visier

Die VW-Tochter Audi peilt für das laufende Jahr weiter den zwölften Absatzrekord in Folge an. "In den vergangenen Monaten haben wir in wichtigen Baureihen neue Modelle ausgeliefert", sagte Vertriebsvorstand Ralph Weyler am Montag (17.1.).

Damit habe Audi die jüngste Flotte unter den so genannten Premiumherstellern. Der Ingolstädter Autobauer strebe daher für 2005 einen neuen Auslieferungsrekord an.

Im vergangenen Jahr hatte Audi den Absatz um 1,2 Prozent auf 779.441 verkaufte Autos gesteigert. In Westeuropa sei die Zahl der Auslieferungen um 2,1 Prozent auf 559.428 Verkäufe gestiegen, teilte Audi nun mit. Im Heimatmarkt Deutschland ging der Absatz dagegen um 1,1 Prozent auf 235.092 Auslieferungen zurück.

Im wichtigen US-Markt musste Audi sogar einen Einbruch um knapp zehn Prozent auf nur noch 77.917 verkaufte Fahrzeuge hinnehmen. In China konnte Audi dagegen zumindest noch einmal leicht um 0,8 Prozent auf 64.018 Auslieferungen zulegen. Zweistellige Wachstumsraten gab es unter anderem in Osteuropa (19 Prozent) und Großbritannien (elf Prozent).

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Tim Ramms (MOTOR PRESSE STUTTGART), Patrick Glaser (Vialytics), Jörg Rheinläner (HUK Coburg) Mobility & Safety Award 2019 Vialytics gewinnt den Award Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar
SUV Jaguar F-Pace SVR 2019 Jaguar F-Pace SVR im Fahrbericht Power-SUV mit Rockstar-V8 Rivian R1T Rivian R1T im ersten Check Dieser Elektro-Pickup ist eine echte Wundertüte
Mittelklasse Audi SQ5, Mercedes-AMG GLC 43, Exterieur Audi SQ5 gg. Mercedes-AMG GLC 43 Sportliche Mittelklasse-SUV im Test VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling?
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken