Audi A1 e-tron Sebastian Viehmann
Audi A1 e-tron
Audi A1 e-tron
Audi A1 e-tron
Audi A1 e-tron 38 Bilder

Audi A1 e-tron auf dem Autosalon Genf 2010

Premium-Kompakter als Elektro-Stadtauto

Neben der Weltpremiere des neuen Audi A1 zeigen die Ingolstädter in Genf auch den Audi A1 e-tron. Das elektrisch angetriebene Showcar ist als Stadtauto konzipiert, kann aber auch längere Distanzen mit einem Range Extender überwinden.

Konzipiert als Elektroauto für Ballungsräume tritt der Audi A1 e-tron als Zweitürer mit vier Sitzplätzen an. Vom konventionell getriebenen Basismodell übernimmt der Audi A1 e-tron, der auf dem Autosalon Genf Weltpremiere feiert, den Premium-Anspruch.

Wankelmotor als Range Extender

Angetrieben wird der Audi A1 e-tron von einem Elektromotor an der Vorderachse. Zusätzlich ist ein Verbrennungsmotor an Bord, der die Batterie im Bedarfsfall nachlädt und so die Reichweite des Audi A1 e-tron erhöht. Der quer im Bug eingebaute Synchronmotor gibt eine Dauerleistung von 61 kW und eine Spitzenleistung von 75 kW ab. Aus dem Stand stehen 150 Nm Drehmoment zur Verfügung, maximal werden 240 Nm erreicht. Die Kraftübertragung auf die Vorderäder übernimmt ein einstufiges Getriebe, das nur die Fahrstufen "vor, "neutral" und "zurück" kennt.

Seine Energie schöpft der E-Motor aus einer Lithium-Ionen-Batterie die unterflur verbaut einen Energiegehalt von 12 kWh verspricht. Damit erreicht der Audi A1 e-tron eine Reichweite von bis zu 50 Kilometer. Droht der Batterie vor dem Erreichen des Ziels der Saft auszugehen, schaltet sich ein Einscheiben-Wankelmotor mit einem Kammervolumen von 254 Kubikzentimeter zu und lädt via Generator die Batterie nach. Der sogenannte Range Extender leistet 15 kW und wurde samt Generator unter dem Kofferraumboden positioniert. Verfeuert der Wankel die zwöf Liter gebunkerten Sprits, so sind weitere 200 Kilometer Reichweite drin. Im gemischten Betrieb soll der Durchschnittsverbrauch des Audi A1 e-tron bei 1,9 Liter (45 g/km CO2) liegen.

Der sportliche Premiumanspruch bleibt auch im A1 e-tron erhalten

Mit seinem E-Antrieb soll der knapp 1.200 Kilogramm schwere Audi A1 e-tron in 10,2 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h erreichen können.

Die Optik des Showcars peppen 18 Zoll-Felgen mit 215/35er Pneus, ein Sonderlack, die fehlenden Auspuffendrohre sowie diverse e-tron-Schriftzüge auf. Im Innenraum warten Lederdetails, ein versenkbarer Schalthebel und ein frei programmierbares Kombiinstrument auf die Besatzung. Zusätzlich machen durchsichtige Abdeckungen über dem E-Antrieb und dem Range Extender die Technik transparenter.

Verkehr Verkehr Audi e-tron Audi e-tron auf der Detroit Motor Show 2010 Elektro-Keil aus Ingolstadt, die Zweite

Auf der North American International Auto Show in Detroit zeigt Audi eine...

Audi A1
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Audi A1
Mehr zum Thema Auto Salon Genf
08/2019, Automobili Pininfarina Battista
E-Auto
Renault Clio 2019 Teaserbild Highres
Neuheiten
Mazda CX-30
Neuheiten