Audi A3, Facelift, Frontansicht Audi
Audi A3, Facelift, Innenraum
15 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Audi A3 Facelift: Neue Details und neuer Motor

Audi A3 Facelift auf der AMI in Leipzig 2010 Neue Details und neuer Motor für den Audi A3

Das Audi A3 Facelift ist da: Dass eine solche Auffrischung keine Revolution mehr ist, darüber muss man nicht sprechen. Deshalb hält sich auch Audi zurück und verpasst dem A3 zur AMI in Leipzig innen und außen nur ein paar neue Details. Unter der Haube gibt es allerdings etwas Neues: den 1.2 TFSI mit 105 PS.

Vorgestellt wurde der Vierzylinder mit Turbo-Aufladung bereits auf der IAA 2009. Nun hält er mit dem Facelift des Audi A3 auch Einzug in die Modellpalette. Der nach dem Downsizing-Prinzip gestaltete Motor verfügt über 1.197 ccm Hubraum, 105 PS und 175 Nm Drehmoment und ist als Einstiegsvariante gedacht.

Nur leichte Veränderungen der Optik des Audi A3

Sonst bleibt mit vier weiteren Benzinern vom 1.4 TFSI bis hin zum 2.0 TFSI mit 200 PS alles beim Alten. Lediglich im Audi S3 macht der 2.0 TFSI mit 265 PS etwas mehr Krawall als in der Basis-Version. Auch bei den Selbstzündern hat sich nichts in der Auswahl geändert. Wie gehabt hat der Kunde die Wahl zwischen vier Diesel-Aggregaten vom 1.6 TDI bis hin zum 170 PS starken 2.0 TDI.
 
Äußerlich kommt der Audi A3 mit einem neuen hochglänzend schwarz lackierten Gitter des Singleframe-Grills und Blenden der B-Säule daher. Weitere optische Detailveränderungen sind die verchromten Stege der unteren Lufteinlässe, neu geformte Außenspiegel und Chromstreifen in den Türgriffen – außer beim S3. Außerdem bekommen alle Audi A3-Varianten einen neuen Diffusoreinsatz und der Dreitürer zusätzlich abgedunkelte Rückleuchten.

Weitere Lackfarben für den Audi A3 zur Auswahl

In Sachen Farbe gibt es beim Audi A3 neue Varianten zur Auswahl: Vulkanrot, Dakotagrau, Amethystgrau und Scubablau. In der Ausstattungsvariante Ambition gibt es außerdem neue optional erhältliche Felgendesigns.
 
Im Innern wartet der Audi A3 mit grau hinterlegten Ziffernblättern, abgeflachtem Sportlederlenkrad, neuem Wählhebel, schwarzen Ringen an den Luftdüsen und einer neuen Hochglanzblende für das optionale Navigationssystem auf. Darüber hinaus spendiert Audi dem A3 noch weitere Aluminium-Applikationen.

Umfrage

Facelifts sind ...
18 Mal abgestimmt
... spürbare Weiterentwicklungen.
... notwendige Maßnahmen.
... reine Marketingaktionen.
... völliger Humbug.
Zur Startseite
Verkehr Verkehr 05/2022_Mr. Wash Reportage Reportage Mr. Wash Ein Tag in der Auto-Waschstraße der Superlative

Redakteur Sandro Vitale versucht sich als Jobber beim Putztempel Mr. Wash.

Audi A3
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Audi A3