Audi A3 Sportback E-Tron auf der IAA

Plug-in-Hybrid auch als Fünftürer

Audi A3 Sportback E-Tron Foto: Audi 9 Bilder

Audi schiebt auf der IAA in Frankfurt den Audi A3 Sportback E-Tron ins Rampenlicht. Ab Frühjahr 2014 kommt der 204 PS starke Fünftürer dann zu den Kunden.

Der Audi A3 Sportback E-Tron folgt damit dem Dreitürer, der bereits auf dem Genfer Autosalon debütiert hat. Die Hybrid-Antriebstechnik mit dem 150 PS starken 1.4 TFSI-Motor und dem 75 kW starken Elektromotor wurde unverändert vom Dreitürer übernommen. Die Systemleistung liegt damit unverändert bei 204 PS, das maximale Drehmoment bei 350 Nm.

Audi A 3 Sportback E-Tron ab 37.000 Euro

In 7,6 Sekunden soll der Audi A3 Sportback E-Tron von Null auf Tempo 100 beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 222 km/h angegeben. Der Verbrauch auf 100 Kilometer soll im Schnitt bei nur 1,5 Liter Benzin liegen. Mit 50 Kilometern Reichweite im elektrischen Modus und einem Aktionsradius von 890 Kilometer mit dem Benzin-Motor addiert sich die Gesamtreichweite zu 940 Kilometern. Die Batterie des A3 Sportback E-Tron verfügt über eine Kapazität von 8,8 kWh und lässt sich an einer 16-Ampere-Steckdose in knapp 2,5 Stunden aufladen.

Zu den Händlern rollt der Audi A3 Sportback E-Tron ab dem Frühjahr 2014. Die Preise starten dann bei 37.900Euro.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote