Audi A4 Avant

Kombi elegant

Foto: Audi 35 Bilder

Audi präsentiert auf dem Genfer Auto Salon die Kombi-Version des A4, der ab Frühjahr auf dem deutschen Markt erhältlich sein wird.

Das Einstiegsmodell mit dem 1.8 Liter TFSI und 120 PS Leistung kostet 27.550 Euro - ist jedoch erst ab Herbst 2008 erhältlich.

Top-Motoren mit Allrad

Insgesamt bietet Audi zwei Benzin- und zwei Dieselmotoren im Avant an. Top-Motor bei den Selbstzündern ist der 3.0 TDI mit 240 PS und einem maximalen Drehmoment von 500 Nm. Bei den Otto-Motoren markiert der 3.2-Liter FSI die obere Grenze. 265 PS und 330 Nm stehen dem V6 zu Buche, der in Sachen innerer Reibung modifiziert wurde und der nunmehr über eine variable Ventilsteuerung verfügt. Die beiden Top-Motoren sind serienmäßig mit permanentem Allradantrieb kombiniert. Die Kraftübertragung stehen Sechsgang-Schaltgetriebe oder die sechsstufige Tiptronic (nur als Option beim 3.2 FSI) sowie die stufenlose Automatik für den 1.8 TFSI und den 2.0 TDI zur Verfügung. Alle Motoren sollen im Vergleich zu den Vorgängermodellen 14 Prozent weniger verbrauchen.

Bis zu 1.430 Liter Gepäckraum

Naturgemäß zeichnet beim Kombi nicht nur der Bereich unter der Motorhaube interessant. 490 Liter Gepäck kann der Avant in seinem Kombi-Heck verstauen, bei umgelegter Rückbank (Verhältnis 1/3 zu 2/3 möglich) sind es 1.430 Liter. Als Option bietet Audi eine Durchladeeinrichtung mit separater Ski- und Snowboardtasche an. Der Ladeboden ist mit Teppich ausgekleidet, kann bei Bedarf jedoch gewendet werden. Außerdem fährt eine Komfort-Gepäckraumabdeckung durch leichtes Antippen nach oben. Gegen Aufpreis sind elektrische Heckklappe oder ein Fixierset für das Gepäck erhältlich. Insgesamt misst der Audi A4 Avant 4,70 Meter in der Länge und entspricht damit den Abmessungen der Limousine.

Optisch bleibt der Avant selbstverständlich dem A4-Stil treu. Das Kombiheck zeichnet sich durch eine abfallende Dachlinie und die flachstehende, aber recht breiten D-Säulen aus. Im Vergleich zum Vorgänger soll der Kombi steifer und sicherer bauen, dabei jedoch zehn Prozent weniger Gewicht auf die Waage bringen. In Sachen Sicherheit und Ausstattung gibt es keine Unterschiede zur Limousine. Auf Wunsch sind Einparkhilfe (Serie im A4 Avant Ambiente), Spurhalte- und Spurwechsel-Assistent sowie der adaptive Tempomat erhältlich. Das Bediensystem MMI wird in verschiedenen Ausbaustufen angeboten und gipfelt im Bang & Olufsen-Soundsystem mit 505 Watt und 14 Lautsprechern.

Der Avant wird in den Ausstattungslinien Attraction, Ambition und Ambiente angeboten. Die S-Line-Ausstattung bietet darüber hinaus noch ein Exterieur- und Sportpaket an. Die weiteren Optionen: belüftete Klimasitze, Dreizonen-Klimaautomatik, schlüsselloser Fahrzeugzugang, dynamisches Kurvenlicht, Panoramaglasdach. Später soll ein Fernlichtassistent das Angebot abrunden.



Die Motoren zum Marktstart
(ausgenommen 1.8 TFSI mit 120 PS)


 Motor 3.2
FSI
1.8
TFSI
3.0
TDI 
2.0
TDI
2.0
TDI 
 Leistung (PS)
 265
160
240
 143
 170
 Drehmoment (Nm)
 330
 250500
350
350
 0 - 100 km/h
 6,4 s
 8,9 s
 6,3 s
 9,7 s
8,6 s 
 V-max (km/h)
 250 218 250 208 222
Umfrage
Audi A4 Avant - wie finden Sie den Kombi-A4?
Ergebnis anzeigen
Neues Heft
Top Aktuell Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019
Beliebte Artikel Jozef Kaban, Domagoj Dukec Neue Designchefs bei BMW Kaban und Dukec übernehmen Audi TTS Kräftige S-Therapie
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Alpine A110 Première Edition, Exterieur Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Alpine vor E Coupé und Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro Cupra Ateca (2018) Cupra Ateca (2018) Erste Fahrt mit dem Power-SUV
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT Supersportwagen besser als neu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden