Technik Audi A8 Audi
Audi A8 Präsentation Miami
Audi A8 Präsentation Miami
Audi A8 Präsentation Miami
Audi A8 Präsentation Miami 44 Bilder

Die Preise für den Audi A8

Audi plant Ausbau der A8-Familie

Audi plant einen zügigen Ausbau der A8-Familie. Zwar startet die dritte Generation der Luxuslimousine Ende März zunächst nur mit einem Benziner und zwei Dieselmotoren. Schon bald will der Hersteller jedoch neue Antriebsvarianten bis hin zum Hybrid- und zum Sportmodell sowie eine Langversion nachreichen.

Das kündigte das Unternehmen bei der Vorstellung des neuen Audi A8 in Malaga an.

Audi A8 Premiere in Miami
3:28 Min.

Beginnen wird der Verkauf der auf 5,14 Meter gewachsenen Limousine zu Preisen ab 89.300 Euro mit einem V8-Benziner, der 372 PS leistet und 9,5 Liter verbrauchen soll (CO2-Ausstoß: 219 g/km). Daneben gibt es für 90.800 Euro einen ebenfalls 4,2 Liter großen Diesel mit 351 PS (7,6 Liter, 199 g/km) sowie kurz nach der Markteinführung einen V6-TDI mit Start-Stopp-Automatik. Er kostet mindestens 72.200 Euro und steht mit 250 PS, 6,6 Litern und 174 g/km in der Liste. Alle drei Motoren kombiniert Audi zunächst mit Allradantrieb und mit einer neuen Achtstufen-Automatik.

Die A8-Aufpreisliste reicht vom MMI-Navigationssystem bis hin zu den 20-Zöllern

Die Aufpreisliste des neuen Audi A8 enthält neben 20-Zoll großen Alurädern (2.650 Euro) auch adaptives Licht inklusive gleitender Leuchtweitenregulierung (800 Euro), LED-Scheinwerfer für 1.800 Euro sowie ein Komfortsitz-Paket für die beiden vorderen Passagiere für 2.500 Euro. Wer während der Fahrt zusätzlich eine Massage genießen möchte, kann für weitere 1.610 Euro die Sitzbelüftungs- und Massagefunktion ordern. Für stolze 4.090 Euro Aufpreis rüstet Audi den Fond mit elektrisch verstellbaren Einzelsitzen aus. Für das perfekte Klima an Bord sorgt die Vierzonen-Komfortklimaautomatik für 1.200 Euro. Die Durchladeeinrichtung inklusive Skisack fällt mit 340 Euro hingegen vergleichsweise günstig aus. Eine Standheizung belastet das Budget mit weiteren 1.520 Euro.

Für das neue MMI-Navigationssystem verlangen die Ingolstädter 2.900 Euro Aufpreis, ein DVD-/ CD-Wechsler kostet weitere 550 Euro. Für 6.500 Euro beschallt das Bang & Olufsen Advanced Sound System die Besatzung aufs Feinste.

Der Audi A8 3.0 TDI kommt im Sommer - Audi S8 steht in den Startlöchern

Als erste Modellerweiterung steht für den Sommer ein 204 PS starker 3.0 TDI mit Frontantrieb auf dem Plan. Er wird nicht nur den Preis unter 70.000 Euro drücken, sondern gilt laut Audi mit 6,0 Litern und 159 g/km auch als sparsamste Limousine in der Oberklasse. Parallel dazu bereitet der Hersteller eine Hybridvariante vor. Sie soll zwar schon beim Genfer Autosalon (4. bis 14. März) als Studie gezeigt werden, dürfte aber nicht vor 2011 auf den Markt kommen.  Dafür rüsten die Ingenieure auch am oberen Ende der Modellpalette nach: "Der Zwölfzylinder und die Langversion sind fest eingeplant, und ein S-Modell können wir bei entsprechender Nachfrage auch auflegen", sagte ein Firmensprecher. Zu sehen sein werden die ersten Varianten dieses Trios im April auf der Motorshow in Peking.

Umfrage

Gefällt Ihnen der neue Audi A8?
2 Mal abgestimmt
Ja
Nein
Ich seh´ keinen Unterschied
Zur Startseite
Verkehr Verkehr Audi MMI-Bediensystem Audi A8 Multimedia Das neue MMI-System im Überblick

Mit dem neuen MMI-Bediensystem samt Touchpad wollen die Audi-Entwickler...

Audi A8
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Audi A8
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Mercedes A-Klasse Plug-in-Hybrid A250 e
Fahrberichte
Barkas B 1000 innen
Mehr Oldtimer
Renault K-ZE Elektro-SUV
E-Auto