Audi A8 L extended

XXL-Luxuslimousine als erstes Einzelstück

Audi A8 L extended Foto: Audi 12 Bilder

Bisher ging bei Audi nichts über den A8 L, jetzt hat Audi für einen Einzelkunden aus Europa den langen A8 weiter verlängert. Genauer: auf 6,36 Meter Länge gebracht.

Audi A8 L extended mit 4,22 Meter Radstand

Das "erste Einzelstück", so Audi, kommt aber nicht nur auf eine beeindruckende Länge - der Sechstürer verfügt über einen Radstand von 4,22 Meter und sechs Einzelsitze. Sowohl bei der Länge als auch beim Radstand fällt der Audi A8 XXL um jeweils 1,09 Meter länger als der A8 L aus. Nach eigenen Angaben sollen bereits weitere Anfragen für entsprechende Modelle vorliegen.

2,40-Meter-Glasdach

Für den Audi A8 L extended haben die Ingolstädter die Seitenschweller und den Mitteltunnel des Alu-Spaceframe-Rahmens durch Aluminium-Strangpressprofile verlängert. Zusätzliche Rohrprofile im Dach sorgen für eine Querversteifung. Eine doppelte Rückwand trennt die Fahrgastzelle vom Gepäckraum. Insgesamt will Audi durch diese Maßnahmen bei dem Extended-Modell die gleich Steifigkeit wie beim A8 L erreicht haben.

Ab der A-Säule wurde die gesamte Karosserie des Modelle überarbeitet, auch um eine harmonische Dachlinie zu erhalten. Des Weiteren setzten die Audi-Ingenieure eine 2,40 lange Glasscheibe im Dach ein, die pro Sitzreihe mit einem Rollo verdunkelt werden kann. Insgesamt drei Sitzreihen bietet der Audi A8 L extended, wobei in Reihe zwei und drei elektrisch verstellbare Einzelsitze in Fahrtrichtung untergebracht sind. In der dritten Reihe befinden sich eine durchgehende Mittelkonsole, ein Rear-Seat-Entertainment-Display sowie eine Kühlbox. Alle Sitze sind mit Leder in Samtbeige bezogen.

2,4 Tonnen wiegt der Audi A8 L extended

Als Antrieb dient dem 2.418 Kilo schweren Audi A8 L extended ein 3.0 TFSI-Motor mit 310 PS und einem maximalen Drehmoment von 440 Nm. In 7,1 Sekunden soll der A8 XXL auf Tempo 100 sprinten und elektronisch begrenzt 250 km/h laufen. Die Kraftübertragung auf alle vier permanent angetriebenen Räder mit 19-Zoll-Leichtmetallfelgen im 15-Speichen-Look übernimmt eine Achtstufen-Tiptronic. Für die Verzögerung ist die Bremsanlage aus dem Audi S8 an Bord. Angaben zum Preis des Audi A8 L extended machte das Unternehmen nicht.

Als mutmaßlicher Auftraggeber für den langen Audi A8 wird im Internet das norwegische Königshaus kolportiert. Der XXL-A8 soll Teil der Feierlichkeiten zum 25 jährigen Thronjubiläum von König Harald V sein. Auch wurde der XXL-Audi schon in Norwegen gesichtet und zwar mit dem Kennzeichen "A-2", das zur königlichen Fahrzeugflotte gehört.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote