Audi-Angriff auf Mercedes und BMW

Foto: Schulte/Nextline 9 Bilder

Mit neun neuen Baureihen und 40 neuen Modellen will Audi die Lücke zur Premium-Konkurrenz schließen. Eines der Prunkstücke der Ingolstädter Offensive soll das A7 Coupé werden.

Audi hat unter den selbsterklärten "Premium-Herstellern" die meisten weißen Flecken im Programm. Das soll sich nun ändern. Das A5-Coupé, das dem 3er-BMW und dem Mercedes CLK das Leben schwer machen soll, ist schon weit gediehen (Verkaufsstart Ende 2007), da zündet Audi-Chef Martin Winterkorn schon die nächste Rakete: Das A7 Coupé. Im November soll der geduckte Viertürer auf der Motor Show in Los Angeles als Studie erstmals gezeigt. Der A7 ist in der Größe zwischen A6 und A8 angesiedelt und als Gegner für den viel beachteten Mercedes CLS vorgesehen.

Damit noch längst nicht genug: bis 2010 ist mir dem A2 Shooting Brake ein Konkurrent für den Mini geplant, zuvor erscheinen das A3 und A5 Cabrio (beide 2008), ein kleiner Geländewagen (Ende 2008) ein Raumkonzept-Auto für die obere Mittelklasse unter dem Arbeitstitel Roadjet (2009) und der Supersportwagen R8 auf Basis des Lamborghini Gallardo (Ende 2006).

Audi-Chef Winterkorn: Absatz verdoppeln

Erreichbar werden sollen diese Entwicklungs-Klimmzüge dank einer neuen Produktionsphilosophie, bei der einige Komponenten nach Baukastenprinzip vom A4 bis zum A8 Verwendung finden sollen. Winterkorn will Entwicklungskapazitäten, Zeit und Geld einsparen und blickt weit in die Zukunft: "Für das Jahr 2015 planen wir rund 40 Modelle. Der Absatz ist dann fast doppelt so hoch wie heute."

Trotz der beeindruckenden Offensive teilen die Analysten den Optimismus des Audi-Chefs nicht ganz. Das Prognose-Institut CSM-Worldwide traut der Marke mit den Ringen allenfalls zu, dass sie 2009 kurz die Millionen-Grenze knackt.

Wie BMW und Mercedes dem Audi-Angriff begegnen, sehen und lesen Sie in der neuen Ausgabe von auto motor und sport. Heft 8 ist ab 29.3.im Handel.

Weitere Themen:

• Fahrbericht Porsche 911 GT3
• DTM-Booklet
• Test Audi Q7 4.2 FSI Quattro
• Extra Auto Hifi

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 03/2019, VW Golf Variant 1.5 TGI CNG Röntgenbild Neuer VW 1.5 TGI evo Golf Variant mit Erdgasmotor kostet 31.480 Euro 03/2019, ADAC-Test SCR-Nachrüst-Katalysatoren Abschluss März 2019 SCR-Nachrüst-Katalysatoren für Euro 5-Diesel ADAC sieht Licht und Schatten im Langzeittest
SUV Skoda Karoq Sportline Fahrbericht Skoda Karoq Sportline (2019) Mit 190 PS ein SPORT-Utlity Vehicle? Fiat 500X 1.6 Multijet, Exterieur Fiat 500X 1.6 Multijet im Dauertest Kleiner Fiat-SUV mit Langzeitqualitäten?
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken