Audis Auftragsbücher waren im ersten Quartal 2014 so voll wie nie.
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Audi-Bilanz: Bestes erstes Quartal der Geschichte

Audi-Bilanz Bestes erstes Quartal der Geschichte

Audi hat in den ersten drei Monaten des Jahres mehr als 412.000 Autos ausgeliefert. Der Umsatz stieg auf fast 13 Milliarden Euro. Jetzt soll in die Zukunft investiert werden.

Ein besseres erstes Quartal hatte Audi in seiner mehr als 100-jährigen Geschichte noch nie: 412.846 Fahrzeuge lieferten die Ingolstädter zwischen Januar und März dieses Jahres aus. Das gab die VW-Tochter am Montag (05.5.2014) am Hauptsitz des Unternehmens bekannt. Im Vorjahreszeitraum betrug die Zahl der Auslieferungen noch 369.494 Fahrzeuge. Das bedeutet für den Start 2014 ein Plus von 11,7 Prozent. Auch beim Gesamtumsatz verzeichnete Audi eine Rekordsumme von 12,9 Milliarden Euro - 10,4 Prozent mehr als im ersten Quartal 2013 (11,7 Milliarden Euro). Der Gewinn sank allerdings leicht: von 1,43 Milliarden Euro in den ersten drei Monaten 2013 auf 1,39 Milliarden Euro im gerade bilanzierten Abrechnungszeitraum.

Audi stellt 2.000 neue Fachkräfte ein

Als Gründe für den weniger starken Gewinn nannte Axel Strotbek, Vorstand Finanz und Organisation der Audi AG, vor allem Investitionen in neue Fabriken und Modelle. Und auch in Zukunft will der Autobauer wachsen und investieren. Allein in Deutschland will das Unternehmen in diesem Jahr 2.000 neue Experten für die Bereiche Leichtbau, Vernetzung und Elektromobilität einstellen.

Für das Jahr 2014 rechnet Audi mit einem Gesamtumsatz von mehr als 50 Milliarden Euro. Laut "Die Welt" wollen die Ingolstädter bis zum Jahr 2020 an der Spitze der drei deutschen Oberklasse-Hersteller BMW, Audi und Daimler stehen.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Audi-Bilanz: Gewinn sinkt um acht Prozent. Audi veröffentlicht Jahresbilanz 2013 Sinkender Gewinn

Licht und Schatten bei Audi: Die Ingolstädter verkauften 2013 so viele...

Audi
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Audi