Audis E-SUV

Mehr Reichweite und PS als Tesla S

Audi Q6 Teaser Foto: Audi 19 Bilder

Der Elektro-SUV, den Audi in einer ersten Version auf der kommenden IAA in Frankfurt vorstellen wird, soll das Vorbild Tesla S in Sachen Reichweite und Kraft klar übertreffen.

Nach Informationen von auto motor und sport will sich Audi mit dem offiziell angegebenen Reichweitenziel von 500 Kilometern nicht begnügen. Der coupéhafte SUV mit dem Arbeitstitel C-BEV soll zum Marktstart 2018 sogar bis zu 600 Kilometer Reichweite schaffen.

Audi-Elektro-SUV mit über 500 PS

Auch bei der Leistung will Audi ein Zeichen setzen. Die Rede ist von mehr als 500 PS und über 700 Nm Drehmoment, was an die Werte des Sportwagens RS6 heranreicht. Auch preislich soll sich der Elektro-SUV am RS6 orientieren, der aktuell bei 110.000 Euro einsteigt. Das wäre etwa das Preisniveau der stärksten Ausführung des Tesla S.

Für diesen Preis wird Audi den Tesla-Konkurrenten neben Allradantrieb auch mit Luftfederung aus dem Q7 ausstatten, bietet induktives Laden und eine leistungsfähige Batterie mit einer Kapazität von bis zu 90 kWh. Das Cockpit des Elektro-Audis stammt aus der nächsten A8-Generation.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Youngtimer Collection Auktion RM Sotheby's 2019 RM Sotheby's Auktion 2019 Youngtimer-Sammlung kommt nach Essen Audi E-Tron Paris Auto Show 2018 Audi e-tron quattro (2018) Das ist Audis erstes Elektroauto
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G