Audi im ersten Halbjahr mit 62 Prozent im Plus

Audi peilt Rekordjahr 2010 an

Audi Logo

Audi hat das Ziel bekräftigt, in diesem Jahr einen neuen Absatzrekord einzufahren und wieder mehr als eine Million Autos zu verkaufen.

"Wir wollen die Auslieferungen an die Kunden im laufenden Jahr auf mehr als 1.080.000 steigern", sagte Vertriebsvorstand Peter Schwarzenbauer am Freitag (30.7.) in Ingolstadt. Das wäre ein Plus von 14 Prozent verglichen mit 2009. Im Jahr zuvor hatte die Volkswagen-Tochter erstmals die Millionenmarke übertroffen.

Operative Ergebnis legt um fast 62 Prozent zu

Auch finanziell läuft es für die Ingolstädter derzeit glänzend. Audi steigerte in den ersten sechs Monaten den Umsatz kräftig auf 17,6 Milliarden Euro, nach 14,5 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum, wie das Unternehmen am Freitag (30.7.) mitteilte. Die Zahlen waren seit der Veröffentlichung des VW-Halbjahresberichts am Donnerstag bekannt.

Das operative Ergebnis legte kräftig um fast 62 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro zu, nachdem Audi in den ersten sechs Monaten 2009 noch 823 Millionen verbucht hatte. Unter dem Strich blieben 994 Millionen Euro. Damit steuerte der Premiumhersteller erneut den größten Batzen zum operativen Ergebnis von Volkswagen bei.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
MK Gypsy Cruiser Mercedes Sprinter Gypsy Cruiser (2019) Moderner Ausbau von gebrauchtem Kastenwagen Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote