Audi

Neue Führungs-Crew steht

Foto: Audi

In  einer außerordentlichen Aufsichtsratssitzung hat Audi Rupert Stadler als Vorstandsvorsitzender des Autobauers bestätigt. Neu besetzt wurden auch die durch die Abwanderungen zu VW frei werdenden Führungspositionen in den Bereichen Entwicklung und Produktion.    

Mit der Bestätigung von Rupert Stadler als Vorstandsvorsitzender der VW-Tochter Audi entfällt der kommissarische Status, der dem 43-Jährigen anhaftete, nachdem er Ende vergangenen Jahres zum Nachfolger des an die Konzernspitze aufgestiegenen Martin Winterkorn berufen wurde. Stadler führt zudem in Personalunion weiter den Geschäftsbereich Finanz und Organisation.

Zum neuen Vorstand Technische Entwicklung berief das Kontrollgremium mit sofortiger Wirkung Michael Dick (55). Neuer Produktionsvorstand bei Audi wird Frank Drewes (54).

Drewes übernimmt das Amt von Jochem Heizmann, der als Produktionsvorstand zum VW-Konzern wechselt. Dick ist Nachfolger von Ulrich Hackenberg, der wie Heizmann in die Führungsriege des VW-Konzerns aufrückt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel VW Weiter starke Rolle für Piëch Audi-Chef Stadler will Kurs halten
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G