Audi

Neuer V6 für A6

Foto: Audi

Audi bringt gegen Jahresende den A6 mit einem 2,8-Liter-V6-Benziner und 210 PS Leistung. Der Benzindirekteinspritzer (FSI) stellt eine maximales Drehmoment von 280 Nm zwischen 3.000 und 5.000/min. zur Verfügung. Erstmals kommt in diesem Aggregat die neuen Ventilsteuerung "Valvelift System“ zum Einsatz.

Dieses System ermöglichtes, den Ventilhub in zwei Stufen variabel zu steuern. Im Gegensatz zu herkömmlichen Lösungen mit schaltbaren oder verschiebbaren Komponenten nutzt das Audi-System Nockenstücke, die auf den Einlass-Grundnockenwellen sitzen und sich in Längsrichtung verschieben lassen. Je nach Position und Lastanforderung werden die Einlass-Ventile über Rollenschlepphebel geöffnet.

Mit diesem System soll der A6 im Durchschnitt 8,7 Liter Superbenzin pro 100 Kilometer verbrauchen. Den Sprint von null auf 100 km/h absolviert der Ingolstädter in 7,9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 243 km/h. Als Limousine kostet der Fronttriebler ab 37.300 Euro, die Kombiversion ist nochmals 2.200 Euro teurer.

Neues Heft
Top Aktuell Cyber Monday Woche 2018 Die besten Deals für Autofahrer
Beliebte Artikel Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen Ford Bronco 2020 Ford Puma 2020 So sieht der Baby-Bronco aus
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu