Audi Q5 Kaufberatung

Alle Modellvarianten im Überblick

Audi Q5 Kaufberatung Foto: Hans-Dieter Seufert 30 Bilder

Der Audi Q5 erfüllt mit sechs Motoren, zwei Getrieben und einer riesigen Anzahl an Technik- und Design-Extras nahezu jeden Wunsch. Die große Kaufberatung gibt Tipps, um aus dem reichhaltigen Angebot die Variante mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis zu finden.

Die Themen Karosserie und Kraftübertragung sind beim Audi Q5 schnell abgehandelt: Wie es sich für den Allrad-Pionier gehört, verkauft Audi den viertürigen Kompakt-Kraxler ausschließlich als Quattro. Mehr Auswahl gibt es bei den Motoren: Sechs Aggregate zwischen 143 und 270 PS decken eine große Leistungsspanne ab.

Audi Q5 mit jeweils drei Diesel- und Benzinmotoren

Sowohl im Benziner- als auch Diesel-Lager bietet die mittlere Variante das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Audi Q5 2.0 TFSI mit 211 PS erreicht sportliche Fahrleistungen und genehmigte sich im Test nur 0,3 L/100 km mehr als der 180 PS starke Basis-Benziner.
Auch der Einstiegsdiesel des Audi Q5 mit 143 PS fuhr nur 0,4 Liter sparsamer als der wesentlich wuchtiger antretende 170-PS-TDI. Bei Verbrauch, Anschaffung und Unterhalt spielt der 270 PS starke V6-Benziner in einer anderen Liga. Aber mit 500 Nm Drehmoment und Serien-Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe wird der Audi Q5 vor allem mit dem 3.0 TDI zum souveränen, entspannten und vergleichsweise sparsamen Luxus-Gleiter.

Großes Angebot an Fahrassistenz-Systemen im Audi Q5

Die typischen Ausstattungslinien Attraction, Ambition und Ambiente bietet Audi für den Q5 nicht an. Stattdessen lässt er sich über eine riesige Zahl an Einzel-Optionen frei konfigurieren. Dank gelungener Serien-Abstimmung kann der Aufpreis für adaptive Dämpfer und Dynamik-Lenkung gespart und in Sinnvolles wie die verschiebbare und neigungsjustierbare Rückbank (200 Euro) gesteckt werden. Für zusätzlichen Komfort im Audi Q5 sorgen die Mittelarmlehne vorn (160 Euro), elektrisch beheizbare Außenspiegel (135 Euro), der automatisch abblendende Innenspiegel (245 Euro) sowie die Sitzheizung (350 Euro).

Die Xenon-Lampen verbessern zusammen mit dem Kurven- und dem Fernlichtassistent (Gesamtpreis 1.535 Euro) die Sicht bei nächtlichen Touren im Audi Q5. Mehr Sicherheit zu allen Tageszeiten gibt es mit dem Spurwechsel- und Spurhalte-Assistenten (im Paket für 1.060 Euro), den Fond-Airbags (350 Euro) und den Parkpiepsern hinten (400 Euro).

Infotainment-Auswahl wie in der Oberklasse

Wenn schon Routenführung, dann gleich die große MMI Navigation plus für 2.810 Euro. Das kleine System kostet im Audi Q5 ebenfalls schon über 2.000 Euro und kann in Sachen Sprachbedienung, Ausstattung und Kartendarstellung nicht mithalten. Ebenso sinnvoll sind das Multifunktionslenkrad für 180 Euro und das Music-Interface zum Anschluss externer MP3-Player wie Apples iPod (245 Euro). Die hohen Aufpreise im Audi Q5 für CD-Wechsler, Digitalradio- und TV-Empfänger lassen sich dafür sparen. Musik-Gourmets greifen lieber zum klangstarken Bang&Olufsen Soundsystem mit 14 Lautsprechern und über 500 Watt, das im Audi Q5 mit seiner tollen Abstimmung besonders auf langen Strecken Spaß macht.

Zum sicheren Telefonieren empfiehlt sich zudem die Wahl einer Freisprecheinrichtung. Wer nur selten anruft, ist mit der Bluetooth-Schnittstelle für 300 Euro bereits ausreichend versorgt. Viel-Telefonierer fahren mit dem Bluetooth-Autotelefon (870 Euro) im Audi Q5 hingegen wesentlich entspannter, da eine Außenantenne für bessere Sprachqualität und weniger Gesprächsabbrüche sorgt. Zum diskreten Telefonieren lässt sich die große Telefonanlage für 1.420 Euro mit schnurlosem Bedienhörer ordern.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 1/2019, Continental 5G V2X CES Vernetzter Verkehr Europa setzt auf WLAN statt 5G 3/2019, Mercedes-Benz Vision Urbanetic Robotaxis von Daimler und Bosch Produktionsstart im Jahr 2021
SUV Erlkönig Land Rover Defender Land Rover Defender (2020) Landy bei Ring-Test erwischt Fisker SUV Fisker SUV (2021) Elektro-SUV für unter 35.000 Euro
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken