Audi Q7 mit Vierzylinder-Motor

Turbo-Vierer für den US-Markt

Audi Q7 3.0 TDI Quattro, Seitenansicht Foto: Achim Hartmann

Ein Dieselmotor ist für den Audi Q7 nicht vorgesehen, jetzt soll ein aufgeladener Vierzylinder Verbrauch und Grundpreis des großen SUV drücken.

Bislang ist der Audi Q7 auf dem US-Markt auschließlich mit einem 333 PS starken aufgeladenen Dreiliter-Direkteinspritzer-Benziner zu Preisen ab 54.800 Dollar haben.

Vierzylinder drückt Preis und Verbrauch

Jetzt hat Audi angekündigt das US-Motorenportfolio des Q7 um einen neuen Basismotor anzureichern. Dieser setzt auf vier Zylinder, Turboaufladung und holt aus zwei Litern Hubraum 252 PS und 370 Nm Drehmoment. Gekoppelt wird der Vierzylinder an eine Achtgangautomatik und mit Quattro-Antrieb.

Der neue Basismotor soll den Einstiegspreis für den Q7 auf unter 50.000 Dollar senken und zudem für einen reduzierten Normverbrauch sorgen. Den kombinierten Verbrauch nach US-Norm EPA gibt Audi mit 22 mpg an.

Eingeführt wird der Vierzylinder mit dem Modelljahr 2017. Zu haben ist der Audi Q7 2.0 T Quattro ab Anfang 2017 zu Preisen ab 49.000 Dollar.

Neues Heft
Top Aktuell Lincoln Continental Sonderedition Lincoln Continental Sondermodell Luxusliner mit Wow-Effekt
Beliebte Artikel Audi SQ7 4.0 TDI Quattro, Porsche Cayenne S Diesel Audi SQ7 vs. Cayenne S Diesel Welcher Diesel-SUV ist besser? Audi Q7, Mercedes GLE, Heckansicht Audi Q7 und Mercedes GLE im Vergleich Was können die neuen SUV?
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen sport auto-Perfektionstraining 2018, Exterieur Perfektionstraining 2018 Sicher und schnell über die Nordschleife Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik
Allrad Mercedes X-Klasse 6x6 Designstudie Carlex Mercedes X-Klasse 6x6 Böser Blick mit drei Achsen Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker