Audi Q7 soll leichter werden

Mischbauweise spart 400 Kilogramm

Audi Q7 Foto: Mutschler, Augustin

Audi will das Gewicht seiner künftigen Modelle durch den verstärkten Einsatz von CFK-Bauteilen und neuen Verbundstoffen deutlich senken. So soll die nächste Generation des Geländewagens Q7 rund 400 Kilogramm leichter werden als die erste Generation aus dem Jahr 2005, kündigte Entwicklungsvorstand Michael Dick im Gespräch mit auto motor und sport an.

"Beim Q7 haben wir uns die größten Ziele gesetzt, im Vergleich zur ersten Generation wollen wir um 400 Kilogramm reduzieren. Unsere Kollegen von VW und Porsche ziehen mit, zumindest was die Bodengruppe der entsprechenden Schwestermodelle betrifft." Derzeit wiegt der Q7 in der Basisausstattung ab 2.295 Kilogramm.

Audi senkt Gewicht auf breiter Front

Auch die nächsten Generationen des A8 und des R8 werden deutlich leichter, so Dick. "Beim ersten A8 lag das Zellgewicht, also das Gewicht der Karosserie ohne Türen und Klappen, bei 250 Kilogramm. Beim aktuellen Modell sind es 231, und der Nachfolger knackt die 200-Kilo-Marke." Ähnliches gelte für den R8 dank Mischbau und mehr CFK-Bauteilen. "Beim A4-Nachfolger streben wir mit einer Stahl-Aluminium-Mischbauweise rund 100 Kilogramm Einsparung an. Zahlreiche Strukturbauteile sind dann in Alu-Druckguss ausgeführt, bei der Außenhaut greifen wir ebenfalls auf Alu zurück. Dadurch holen wir aus der Struktur rund 30, aus den Anbauteilen 40 Kilogramm. Weiterhin sparen wir bei den Sitzen etwa zehn Kilo."

Audi will allerdings keine Karosserien bauen, die wie beispielsweise das Elektroauto i3 von BMW ganz auf Carbon setzen. "Wir bei Audi sehen im intelligenten Mischbau das richtige Konzept. Beim nächsten A2 peilen wir mit Alu-Stahl-Mischbauweise ein Gewicht an, das heute ausschließlich über CFK zu realisieren wäre. Somit erzielen wir Vorteile bei Produktion, Kosten, Umweltbilanz und Recycling. Zudem entwickeln wir neue Faser-Verbundwerkstoffe."

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Daimler setzt auf Leichtbau Weniger Gewicht für weniger Verbrauch BMW Megacity Vehicle, Project i CFK-Technik Werkstoff-Revolution im Automobilbau
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Techart GTstreet RS 2019 Techart GT Street RS Porsche Turbo-Interpretation mit 770 PS Hispano Suiza Maguari HS1 GTC Hispano Suiza Maguari HS1 GTC Carbon-Sportwagen mit 1.085 PS
SUV Hyundai Tucson N-Line Teaser Hyundai Tucson SUV kommt auch als N-Line-Version Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf
Oldtimer & Youngtimer Packard Six 1927 Scheunenfund USA Scheunenfund Packard Six von 1927 Als Downsizing noch Sechs- statt Zwölfzylinder hieß Ford Capri L (1978) Ford Capri (1969-1986) wird 50 Sportcoupé zum Kleinwagenpreis