Audi R8 Coupé Edition Audi Sport

Limitiertes Sondermodell

Audi R8 Coupé Edition Audi Sport Foto: Audi 13 Bilder

Silber, Rot und Schwarz sind die Farben von Audi Sport und die Farben des neuen, gleichnamigen R8 Coupé-Editionsmodells, das in New York vorgestellt wird. Es ist weltweit auf 200 Exemplare limitiert und ab Mai 2017 bestellbar.

Powered by

Das Sondermodell Audi R8 Coupé Edition Audi Sport soll mehr Emotionen aus dem Motorsport in die Serie übertragen. Dazu hüllt Audi das R8 Coupé in die hauseigenen Motorsportfarben.

Neben Florettsilber matt oder glänzend stehen Lackierungen in Mythosschwarz und Ibisweiß zur Wahl. Unabhängig von der Karosseriefarbe werden die Sideblades und die Außenspiegel in Brillantrot lackiert. Dazu werden ein Frontspoiler, ein Singleframe-Grill und ein Diffusoreinsatz in Titanschwarz komponiert. Die trapezförmigen Endrohrblenden sind in glänzendem Schwarz ausgeführt. Bei den Rädern setzt die Audi auf geschmiedete 20-Zöller mit schwarz lackierten Y-Speichen und mit Reifen der Dimension 245/30 vorn und 305/30 hinten. Ein Audi Sport-Schriftzug ziert die glanzgedrehten Felgenhörner. Beim R8 V10 leuchten die Sättel der Stahl-Bremsanlage in hochglänzendem Rot. Die Keramik-Scheiben der Plus-Version haben anthrazitfarbene Sättel.

Das Interieur wird mit beleuchteten Einstiegsleisten, rotem und schwarzem Nappaleder, silbernen Kontrastnähten, Carbonapplikationen, und einem Performance-Lederlenkrad aufgewertet.

Das auf 200 Exemplare limitierte R8 Coupé Edition „Audi Sport“ ist ab Mai 2017 weltweit bestellbar. Als V10 mit 540 PS startet das Modell in Deutschland bei 181.900 Euro. Der V10 Plus leistet 610 PS und kostet ab 205.800 Euro. Die Auslieferungen erfolgen im Spätsommer 2017.

Neuester Kommentar

Und wo ist da der Mehrwert? Sieht eher nach einer Mogelpackung aus, da die vielen Carbonteile, beim V10 Plus Serie, verschwunden sind. Wie bei dieser Geschichte mit dem Black & White Ausstattungspaket.
Wo sind verbesserte Reifen, auch optional (statt Cup 2) für die Serie? Weder die aktuellen PZero PZ4 noch der Cup 2, beide mit R01 Kennung, sind das Gelbe vom Ei.
Wo sind verbesserte Fahrwerke, selbst im Dynamic bzw. Performance Dry Modus ist das Magnetic Ride Fahrwerk meines R8 V10 Plus deutlich zu komfortabel, da steckt wesentlich mehr Potential drin?!
Audi sollte mal die R8 Strategie überdenken...

Rennteam 22. Mai 2017, 14:03 Uhr
Neues Heft
Top Aktuell VW MEB Modularer Elektrobaukasten (MEB) So günstig werden VWs neue E-Autos
Beliebte Artikel Abt Audi R8 V10 plus Abt Audi R8 V10 plus Viel Carbon und 20 PS mehr Audi R8 Spyder Audi R8 Spyder (2016) Offener R8 ab 179.000 Euro
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche Impressionen - VLN 2018 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring-Nordschleife VLN 2018 im Live-Stream Das siebte Rennen hier live!
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus