Audi RS5 Audi
Audi RS5
Audi RS5
Audi RS5
Audi RS5 13 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Audi RS5 auf der IAA: Leichtes Facelift für den Allrad-Sportler

Audi RS5 auf der IAA Leichtes Facelift für den Allrad-Sportler

Im Rahmen des ersten Facelifts für die Audi A5-Baureihe erhielt auch die Top-Version RS5 leichte Modifikationen. Zu sehen ist der überarbeitete Allrad-Sportler auf der IAA in Frankfurt.

Der Audi A5 kam erstmals 2007 auf den Markt, die Top-Version RS5 mit dem 450 PS starken V8-Sauger feierte drei Jahre später – im März 2010 – auf dem Genfer Autosalon ihre Weltpremiere. Zur IAA spendiert der Autobauer aus Ingolstadt auch dem stärksten Modell der A5-Baureihe ein leichtes Facelift.

Audi RS5 mit neuem Scheinwerfer-Design

An der Front des Audi RS5 fällt zunächst der neu geformte Singleframe-Grill auf, dessen obere Ecken angeschrägt sind. Um noch flacher und breiter zu wirken, verpassten die Designer dem sportlichen Coupé eine Motorhaube mit schärferen Kanten. Der Unterboden wurde großflächig verkleidet um die Aerodynamik zu verbessern. Wie bei den schwächeren Modellen erhielt der Audi RS5 neue Scheinwerfer inklusive geschwungenem LED-Leuchtband. Die Heckleuchten wurden ebenfalls mit einem neuen Lichtdesign ausgestattet. Mit dem Facelift wurde außerdem die Farbpalette erweitert.

Angetrieben wird der Audi RS5 nach wie vor von einem hochdrehenden V8-Saugmotor. Dieser schöpft seine Leistung von 450 PS sowie das maximale Drehmoment von 430 Nm, das ab 4.000 U/min. anliegt aus einem Hubraumvolumen von 4,2 Litern. Damit beschleunigt das sportliche Coupé in 4,6 Sekunden von null auf Tempo 100 und erreicht eine elektronisch abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Für einen noch sportlicheren Klang hält Audi eine Sportabgasanlage bereit, dessen Endrohre mit schwarzen Blenden verziert sind.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Audi A5 Audi A5 / S5 auf der IAA 2011 Erstes Facelift für die A5-Familie

Der Audi A5 ist seit 2007 im Handel, jetzt bekommt der Zweitürer sein...

Audi A5
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Audi A5
Mehr zum Thema Audi RS-Modelle
21 Jahre Audi RS6 (2022)
Fahrberichte
Audi RS 3 Sportback, Mercedes-AMG A 45 S 4Matic+
Tests
Audi RS 3 Sportback, Exterieur
Tests
Mehr anzeigen