Audi RS5 Cabrio auf dem Autosalon Paris

Audi-Top-Cabrio mit 450 PS

Audi RS5 Cabrio Foto: SB-Medien 36 Bilder

Der Ingolstädter Autobauer Audi bietet den Sportler RS5 künftig auch in einer Cabrio-Variante an. Premiere feiert der offene, 450 PS starke-V8-Sportler auf dem Autosalon in Paris.

Der Überraschungsfaktor des Audi RS5 ist allerdings gering, kombiniert er doch die bekannte Antriebstechnik aus dem RS5 Coupé mit dem Karosserie des Audi A5 Cabrios, die um die dicken Kotflügelbacken und Seitenschwellerverkleidungen des RS5 ergänzt wurde. Weitere Erkennungsmerkmale, neben zahlreichen RS5-Badges sind die Außenspiegelgehäuse in Aluminiumoptik sowie die Oberflächen des Frontscheibenrahmens und die Zierleisten an Fensterschächten und Verdeckkastendeckel aus matt eloxiertem Aluminium. Der Kofferraumdeckel trägt eine Carbonspoilerlippe. Das mehrlagige Stoffverdeck öffnet und schließt sich vollautomatisch in 15 beziehungsweise 17 Sekunden, auch in Fahrt bis 50 km/h. Das Kofferraumvolumen liegt bei 380 Liter, mit geöffnetem Verdeck entfallen davon 60 Liter.

Audi RS5 Cabrio 3:30 Min.

Audi RS5 Cabrio bis zu 280 km/h schnell

Befeuert wird das Audi RS5 Cabrio so von einem 4,2-Liter-V8-Motor, der es auf eine Leistung von 450 PS bei 8.250/min und ein maximales Drehmoment von 430 Nm bei 4.000/min bringt. Damit soll das knapp 1,9 Tonnen schwere Cabrio in 4,9 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit stellt sich elektronisch abgeregelt bei 250 km/h ein. Auf Kundenwunsch wird das RS5 Cabrio aber auch auf bis zu 280 km/h entfesselt. Den Durchschnittsverbrauch gibt Audi mit 10,9 Liter auf 100 Kilometer an.

Die Kraftübertragung übernimmt im Audi RS5 Cabrio ein permanenter Allradantrieb und eine Siebengang-Automatik mit manueller Eingriffsmöglichkeit und Launch Control. Optional ist ein Sportdifferential zu haben. In den dicken Radhausbacken des RS5 Cabrios drehen sich vorn 265/35er Pneus und hinten 275/30er Reifen jeweils auf 19 Zoll-Felgen. 20 Zöller gibt es optional.

RS5 Cabrio-Aufschlag liegt bei über 10.000 Euro

Zur Serienausstattung des Audi RS5 Cabrios gehören unter anderem Leder-Alcantara-Sportsitze, Klavierlackblenden und Carbonapplikationen, Xenon-Plus-Scheinwerfer, die  Einparkhilfe plus, eine Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, automatische Gurtbringer, ein Windschott, das Lichtpaket, das Fahrerinformationssystem mit Pausenempfehlung und ein umfassendes Paket an Rückhaltesystemen. Im Audi RS 5 Cabrio stehen zudem alle Assistenzsysteme aus der A5-Familie zur Wahl.

Die Auslieferung des Audi RS 5 Cabriolet beginnt in Deutschland im Frühjahr 2013. Der Grundpreis wird 88.500 Euro betragen. Das Audi RS5 Coupé kostet mit 78.200 Euro  10.300 Euro weniger.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 3/2019, Mercedes-Benz Vision Urbanetic Robotaxis von Daimler und Bosch Produktionsstart im Jahr 2021 03/2019, VW Golf Variant 1.5 TGI CNG Röntgenbild Neuer VW 1.5 TGI evo Golf Variant mit Erdgasmotor kostet 31.480 Euro
SUV Skoda Karoq Sportline Fahrbericht Skoda Karoq Sportline (2019) Mit 190 PS ein SPORT-Utility Vehicle? Fiat 500X 1.6 Multijet, Exterieur Fiat 500X 1.6 Multijet im Dauertest Kleiner Fiat-SUV mit Langzeitqualitäten?
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken