Audi steht zu Vertriebsvorstand

Foto: Audi

Der Autohersteller Audi hat Spekulationen über einen Austausch seinesVertriebsvorstands Ralph Weyler zurückgewiesen. "Das Thema steht nicht zur Debatte", sagte ein Audi-Sprecher am Samstag (12.10.) in Ingolstadt und widersprach damit einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Spiegel."

Das Magazin schreibt unter Berufung auf Audi-Aufsichtsräte, diese wollten den Vertrag von Ralph Weyler, der noch bis 2008 läuft, nicht verlängern. Der Vertriebsmanager sollte vor allem den Absatz im Ausland fördern. In den USA etwa liegt Audi aber deutlich hinter BMW und Mercedes-Benz zurück.

In diesem Jahr wolle Audi weltweit 950.000 Autos verkaufen und damit einen weiteren Rekord einfahren, betonte der Sprecher. In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres war der Absatz der VW-Tochter weltweit um 8,3 Prozent auf 741.300 Fahrzeuge gestiegen. Damit hat sich das Wachstum allerdings im Vergleich zu den vorangegangenen Monaten weiter abgeschwächt. Im September steigerte Audi den Absatz weltweit wegen eines Rückgangs bei den Verkaufszahlen in Deutschland nur noch um 1,8 Prozent. Audi begründete das Minus auf dem Heimatmarkt mit dem bevorstehenden Modellwechsel beim Audi A4.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Erlkönig Audi Q3 Sportback Erlkönig Audi Q3 Sportback (2019) Erstes VIDEO von den Wintertests 02/2019; Audi Q4 E-Tron Concept Audi Q4 E-Tron (2021) Elektro-SUV debütiert als Studie in Genf
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G