Audi TT Quattro Sport Concept auf dem Genfer Autosalon

TT im Powerausblick mit 420 PS

Audi TT Quattro Sport Concept, Genfer Autosalon, Messe, 2014, Genfer Autosalon, Messe, 2014 Foto: Stefan Baldauf / Robert Kah 17 Bilder

Welche neuen Leistungssphären der neue Audi TT noch erreichen soll, zeigt das Audi TT Quattro Sport Concept auf dem Genfer Autosalon. 420 PS und Quattro-Antrieb sind eine klare Ansage.

Der alte Audi TT schwang sich in seiner potentesten Version, dem TT RS Plus, zu 360 PS und 465 Nm Drehmoment auf. Der neue Audi TT soll hier noch eine große Schippe nachlegen. Im Audi TT Quattro Sport Concept, das in Genf Weltpremiere feiert, schwingt sich ein Zweiliter-TFSI bei 1,8 bar Ladedruck zu 420 PS und 450 Nm Drehmoment auf. Die Maximaldrehzahl liegt bei 7.200/min. Gekoppelt ist der Power-Vierzylinder mit einem Sechsgang-DSG und dem obligatorischen Quattro-Antrieb, der die elektronisch geregelte Lamellenkupplung an der Hinterachse trägt. Das Leergewicht ohne Fahrer für den Audi TT Quattro Sport Concept gibt Audi mit 1.344 kg an. Die Gewichtsverteilung vorne/hinten soll 54:46 % betragen.

Audi TT Quattro Sport Concept mit Rennsportoptik

Optisch ist das Audi TT Quattro Sport Concept ganz neuer TT. Zur besonderen Ausstattung zählen Matrix-LED-Scheinwerfer, ein Quattro-Schriftzug im Grill, eine Frontschürze mit großen Lufteinlässen, neue Seitenschwellerverkleidungen, eine Heckschürze mit integriertem Diffusor aus CFK sowie zwei große Auspuffendrohre, Luftauslässe unter den Rückleuchten und ein großer feststehender Heckspoiler. Ergänzend füllen 20 Zoll große Leichtmetallräder mit Zentralverschluss und Semi-Slick-Reifen die um jeweils 30 mm verbreiterten Radhäuser.

Im ausgeräumten Innenraum dominiert Rennsport-Flair. Vorne machen sich zwei Rennsitzschalen breit, dahinter können zwei Rennhelme verstaut werden. Das Ambiente hüllt sich in Alcantara. Mit an Bord ist das neue "Virtual Cockpit", das per Walzen und Tasten am Lenkrad gesteuert werden kann.

Noch ist das Audi TT Quattro Sport Concept nur eine Studie, wer Audi kennt, kann daraus aber das kommende TT-Top-Modell TT RS ableiten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Seat Arona 1.5 TSI, Exterieur Alle Seat-Modelle mit Euro 6d-Temp Das Angebot ist überschaubar
Beliebte Artikel Audi TTS, Genfer Autosalon, Messe 2014 Audi TT in Genf 2014 So sieht der neue Sportwagen aus Audi TT RS Plus Auto-Salon Genf 2012 Schriftzug Audi TT RS Plus in Genf Pony Express-Zuschlag
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche Impressionen - VLN 2018 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring-Nordschleife VLN 2018 im Live-Stream Das siebte Rennen hier live!
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus