Audi TT Sportback auf dem Autosalon in Paris

Das ist das viertürige TT-Coupé

Audi TT Sportback Foto: Stefan Baldauf 31 Bilder

Audi wird auf dem Autosalon in Paris mit dem TT Sportback ein viertüriges Coupé präsentieren. Die Studie gibt einen Ausblick auf den Ausbau der TT-Familie.

Das Audi TT Sportback Concept baut auf der MQB-Plattform des VW Golf auf und zeigt sich mit den typischen Insignien des Audi-Styles. Die Studie kommt auf eine Länge von 4,47 Meter und einen Radstand von 2,63 Meter - damit ist der Sportback 29 Zentimeter länger als ein normaler TT. Beim Radstand übertrifft er ihn um 12 cm. In der Breite kommt der Sportback auf 1,89 Meter (plus 6 cm), in der Höhe auf 1,38 Meter (minus 3 cm). Ein großer vergitterter Kühlergrill prangt zwischen zwei schmalen LED-Scheinwerfern mit Laser-Fernlicht-Spot mit dem neuen T-Look. Am Heck zeigt sich ein durchgehendes Leuchtenband sowie ein knackiger Abschluss. Die Radkästen sind ausgestellt, die Auspuffendrohre in die Schürze integriert. Für den Bodenkontakt sorgen 21 Zoll große Leichtmetallfelgen mit Reifen der Dimension 255/30.

Dank der MQB-Plattform kommt der Audi TT Sportback mit einem größeren Radstand und einer durchgehenden B-Säule. Das Coupédach ermöglicht hinten deutlich mehr Platz für die Passagiere, die in sportlich geschnittenen Sitzschalen Platz nehmen. Für das Gepäck ist auch gesorgt. Bis zu 850 Liter schluckt der Audi TT Sportback bei umgelegten Rücksitzlehnen weg.

400 PS für den TT Sportback

Der Antrieb des Audi TT Sportback erfolgt über einen quereingebauten Zweiliter-TFSI-Turbobenziner, der seine 400 PS und maximal 450 Nm Drehmoment auf alle vier Räder leitet. Geschaltet wird per Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. Den Spurt von Null auf 100 km/h soll der Audi TT Sportback in 3,9 Sekunden schaffen. Der Normverbrauch soll bei 7,0 Liter auf 100 Kilometer liegen.

Im Innenraum zeigt sich der Audi TT Sportback mit den typischen Audi-Design. Eine breite Mittelkonsole trennt die Fahrer- von der Beifahrerseite. Der Fahrer greift in ein Dreispeichen-Sportlenkrad und schaut auf das neue 12,3 Zoll große "Virtual Cockpit". Geprägt wird das Ambiente von Leder, Alcantara und Kontrastnähten. Weitere Infos wird Audi zur Präsentation auf dem Autosalon in Paris 2014 veröffentlichen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Mazda CX-5 D 175 AWD, Exterieur Alle Mazda-Modelle mit Euro 6d-Temp Nur eine Baureihe fehlt
Beliebte Artikel 10/2014 VW Konzernabend Paris Audi TT Roadster in Paris 2014 Das ist der neue Freiluft-Sportler Umweltzone Alle Autos mit Euro 6d-Temp Diese Modelle fürchten kein Fahrverbot
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018