Aurus Arsenal

Putins XXL-Luxus-Staatsvan

Aurus Arsenal Foto: Alan Enileev/youtube 9 Bilder

Mit dem Aurus Senat hat der russische Präsident Wladimir Putin bereits seine neue Staatslimousine bekommen. Mit dem Aurus Arsenal folgt jetzt der XXL-Van für den Staatsdienst.

Rund um die neue Staatslimousine von Wladimir Putin war schon immer eine ganze Modellfamilie geplant. So wurde von der Staatslimo der Aurus Senat als Luxuslimousine für Wohlbetuchte abgeleitet. Jetzt drängt die nächste Evolutionsstufe der Aurus-Familie in die Öffentlichkeit. Mit dem Aurus Arsenal bringen die Russen einen luxuriösen Van im XXL-Format.

XXL-Van mit 600 PS

Offiziell hat sich der Hersteller Aurus noch nicht zum Arsenal geäußert, inoffiziell schwirren aber schon jede Menge Bilder und Infos durch's Netz. Erste Eindrücke vermittelt das Video von Youtuber Alan Enileev. So zeigt sich der Aurus Arsenal als Van in einem Format, der selbst lange VW T6-Modelle oder die lange Mercedes V-Klasse kompakt erscheinen lässt. Den technischen Unterbau übernimmt der Arsenal vom Senat. Der Radstand dürfte so bei 3,30 Meter liegen, als Antrieb kommt der knapp 600 PS starke 4,4-Liter-Biturbo-V8 zum Einsatz. Der wird mit einer Neungang-Automatik und Allradantrieb kombiniert.

Das Gesicht mit dem mächtigen Kühlergrill und den flankierenden LED-Scheinwerfern scheint der Arsenal ebenfalls von der Senat-Limousine zu kopieren. An die Motorhaube schließt sich eine hoch aufragende Windschutzscheibe sowie eine extrem hohe, nahezu waagrecht verlaufende Dachlinie an. Gekrönt wird diese von einer Dachreling aus Aluminium. Das Heck mit extrem langem Überhang wirkt wie mit dem Beil abgehackt. Eingefasst werden die beiden senkrecht stehenden Hecktüren von bogenförmigen Aluminiumspangen, die die Rückleuchten integrieren. Auch die Griffleiste auf den Hecktüren scheint aus Aluminium gefertigt zu sein.

Cortege Motorrad
Neues russisches Staatsmotorrad

An den Flanken finden sich vorne konventionelle Türen, zu den Sitzreihen dahinter führen auf beiden Seiten Schiebetüren. Als Zustiegshilfe sind große Trittbretter montiert. Der Innenraum lässt sich vielfältig mit Einzelsitzmodulen auf einem Bodenschienensystem konfigurieren.

Als nächstes kommt der SUV Komendant

Der Aurus Arsenal wird wieder in einer gepanzerten Version für den Staatsdienst kommen, beispielsweise als Begleitfahrzeug, und in einer Version für den zivilen Einsatz – für Leute, die sich gerne einen 600 PS starken Luxus-Van gönnen. Starten dürfte der Aurus Arsenal 2019. Als weiteres Modell folgt dann noch mit dem Aurus Komendant ein großes SUV-Modell auf dieser Plattform, das dann mit Wettbewerbern wie dem Rolls-Royce Cullinan oder dem Bentley Bentayga wetteifern soll.

Aurus Senat
Putin-Limo für jedermann
Neues Heft
Top Aktuell 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos
Beliebte Artikel Aurus Senat Aurus Senat Putin-Limo für jedermann Präsidentenlimousine Putin Neue Staatslimo für Putin Cortege leistet 600 PS
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu