Aus für MG in England

Chinesen schließen britisches Werk

MG Logo Foto: MG Cars

110 Jahre lang baute MG Autos in England. Jetzt schließt der chinesische MG-Eigner SAIC mit Longbride den letzten britischen Produktionsstandort.

2005 wurde MG von Nanjing übernommen die wiederum 2007 von SAIC geschluckt wurden. Seither sind neue MG-Modelle nur in China entstanden. In Großbritannien wurden am einzig verbliebenen Standort in Longbridge nur noch Fahrzeuge für den britischen Markt endmontiert. Bis Anfang 2016 noch der MG6, zuletzt nur noch der Kleinwagen MG3.

Jetzt hat das MG-Mutterhaus SAIC entschieden, den MG3 nur noch in China zu fertigen, meldet die „Neue Zürcher Zeitung“. So soll die Produktion effizienter und günstiger werden. Mit dem Produktionsstopp in Longbridge fallen 25 Arbeitsplätze weg. Künftig werden die Fahrzeuge aus China eingeführt.

Neues Heft
Top Aktuell Suzuki Ignis 1.2 Allgrip Zulassungen Baureihen November 2018 Bestseller und Zulassungszwerge
Beliebte Artikel MG3 MG3 in Shanghai Supermini für China und die Welt MG Urban SUV Concept MG CS Concept in Shanghai SUV-Ausblick für den Großstädter
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker