Aus für MG in England

Chinesen schließen britisches Werk

MG Logo Foto: MG Cars

110 Jahre lang baute MG Autos in England. Jetzt schließt der chinesische MG-Eigner SAIC mit Longbride den letzten britischen Produktionsstandort.

2005 wurde MG von Nanjing übernommen die wiederum 2007 von SAIC geschluckt wurden. Seither sind neue MG-Modelle nur in China entstanden. In Großbritannien wurden am einzig verbliebenen Standort in Longbridge nur noch Fahrzeuge für den britischen Markt endmontiert. Bis Anfang 2016 noch der MG6, zuletzt nur noch der Kleinwagen MG3.

Jetzt hat das MG-Mutterhaus SAIC entschieden, den MG3 nur noch in China zu fertigen, meldet die „Neue Zürcher Zeitung“. So soll die Produktion effizienter und günstiger werden. Mit dem Produktionsstopp in Longbridge fallen 25 Arbeitsplätze weg. Künftig werden die Fahrzeuge aus China eingeführt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Toyota Patent, Pick-up Ladeflächenwaschsystem Skurrile Auto-Patente Pick-up mit Ladeflächen-Waschanlage Polestar 2 (2019) im Konfigurator Teaserbild Polestar 2 (2019) im Konfigurator Wie spektakulär kann das Elektroauto werden?
SUV Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo, Exterieur Cayenne Turbo S E-Hybrid Porsche-Chef bestätigt neuen Top-Cayenne BMW X3 M40i, Porsche Macan S, Exterieur Porsche Macan S und BMW X3 M40i im Test Kann der Porsche-SUV nach dem Facelift triumphieren?
Mittelklasse Erlkönig Mercedes C-Klasse Neue Mercedes C-Klasse (W206) Erstes Video der 5. Generation ab 2021 Kia Optima SW 1.6 T-GDI, Peugeot 508 SW PureTech 180, Exterieur Kia Optima SW gegen Peugeot 508 SW Schicke Mittelklasse-Kombis im Duell
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken