Auto-Absatz

Hunger auf den kleinen Hummer

Foto: Hans-Dieter Seufert

Der kleinste der Hummer-Markenfamilie bringt´s: Dank starker Nachfrage nach dem Hummer H3 verzeichnet die amerikanische Kultmarke international starkes Wachstum. Beflügelt vom Erfolg, hat das Unternehmen jetzt seine Wachstumsziele für die internationalen Märkte deutlich angehoben.

Von den Vertretern der ganz harten Offroader-Fraktion war der "kleine" Hummer H3 bespöttelt worden, US-Käufer und das internatinale Publikum lieben ihn. Vor allem dank des eher als Großstadt-Flaneur auftretenden "Baby-Hummer" hat die Kultmarke aus dem Hause General Motors die Absätze in diesem Jahr deutlich gesteigert. Entgegen dem sonstigen Trend bei großen Geländewagen, legte Hummer beim Absatz in den ersten neuen Monaten 44 Prozent zu. Außer Saturn ist Hummer damit die einzige GM-Marke die 2006 ein Wachstum verzeichnet.

Die weltweiten Verkäufe der auf schwere Geländefahrzeuge fixierten Marke legten um 10 Prozent zu, besonders stark fielen die Zuwächse in China und Russland aus. Beflügelt vom Verkaufspush durch den H3, hat Hummer seine Absatzziele für das kommende deutlich angehoben. Jetzt rechnet man mit einem Plus von 25 Prozent

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes A 45 AMG Wegen Diesel-Rückrufen Daimler mit Gewinnwarnung
Beliebte Artikel VW MEB Modularer Elektrobaukasten (MEB) VWs E-Autos so günstig wie Diesel Ford GT Heritage-Edition Gulf Oil Ford GT Produktionsvolumen aufgestockt
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen BMW Z4 M40i, Supertest, Exterieur BMW Z4 M40i im Supertest Sportwagen-Comeback des Jahres Ford GT Heritage-Edition Gulf Oil Ford GT Produktionsvolumen aufgestockt
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018