Auto als Mini-Funkzelle

Verbesserter Mobilfunkempfang im Auto

BMW Funkzelle Femtozelle Foto: BMW

BMW hat auf dem Mobile World Congress 2015 in Barcelona mit der "Vehicular Small Cell“ die weltweit erste mobile Femtozelle zur Optimierung des Mobilfunkempfangs in Fahrzeugen präsentiert.

Da Autos durch ihre Karosserie Mobilfunksignale stark abschirmen, ist vor allem in Bereichen mit geringer Mobilfunkabdeckung der Empfang während der Fahrt oft gestört. Dazu hat BMW mit dem Netzwerkspezialisten Nash Technologies GmbH und dem Automobilzulieferer peiker acustic GmbH & Co. KG das Forschungsprojekt "Vehicular Small Cell“ gestartet.

Mini-Funkzelle im Auto

Eine Femtozelle ist eine stationäre Mini-Funkzelle, die eingesetzt wird, um in geschlossenen Räumen eine Mobilfunkverbindung zu ermöglichen. BMW bringt nun eine solche Femtozelle erstmals ins Fahrzeug und macht sie damit mobil. Die "Vehicular Small Cell“ sorgt über die Fahrzeugantenne für eine optimale Kopplung mit dem Mobilfunknetz. Durch die Mini-Funkzelle muss das mobile Endgerät im Fahrzeug nur mit geringster Leistung senden. Dadurch wird die Strahlung stark verringert. Angenehmer Nebeneffekt: die geringere Sendestärke führt auch zu einem geringeren Akkuverbrauch.

Wann diese Technik in Serie gehen könnte, dazu machte BMW keine Angaben.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Skydancer Apero (2019) Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote