Red Flag newspress
Red Flag
FAW Hongqi
FAW Hongqi
BYD Qin 37 Bilder

Auto China 2012

Ein Blick hinter die Große Mauer

Das internationale Interesse an der Auto China ist so groß wie nie. Immer mehr Hersteller aus Europa und den USA nutzen die Bühne, um ihre Neuheiten zu präsentieren. Dass in Peking aber auch die chinesischen Hersteller ein Neuheiten-Feuerwerk zünden, geht hierzulande fast komplett unter.

Fahrzeug-Kreationen aus China sind zumeist nur billige Kopien von europäischen, japanischen und US-amerikanischen Autos. So oder so ähnlich nimmt die Welt die Autoindustrie aus dem Reich der Mitte wahr. Auf der Auto China 2012 zeigen viele chinesische Hersteller aber nun ein anderes Gesicht, ein eigenes Gesicht. Die Bilder der chinesischen Messe-Neuheiten beweisen es: das Design wird eigenständiger, auch wenn sich hier und da eine optische Verwandtschaft zu etablierten Modellen noch nicht ganz verleugnen lässt.

Auto China 2012 - ein Rundgang
6:00 Min.

Gebremste Euphorie bei Elektroautos

Zurückhaltender werden die Chinesen auch bei der Entwicklung von neuen Elektro-Autos. Das könnte vor allem an den Kosten und den hohen Verkaufspreisen liegen. Der Preisunterschied zwischen einem Kleinwagen mit E-Antrieb und einer Mittelklasse-Limousine mit Verbrennungsmotor liegt gut und gerne bei umgerechnet 10.000 Euro.

Nach wie vor der gefragteste Fahrzeug-Typ sind Limousinen. Vom Kleinwagen bis zum Oberklasse-Modell, das Stufenheck ist in jedem Segment zu finden. Auf den Messeständen der chinesischen Autobauer reihen sich aber auch große und kleine SUV aneinander. Noch unerfahren scheinen die Chinesen allerdings beim Bau von Sportwagen.

In unserer Bildergalerie haben wir die wichtigsten China-Neuheiten zusammengetragen.

Verkehr Verkehr Lamborghini Urus (2018) Fahrbericht Fahrbericht Lamborghini Urus (2018) 650-PS-SUV auf der Rennstrecke

Mitte 2018 bringt Lamborghini den Urus auf den Markt.

Mehr zum Thema Auto China
Volvo S90 Excellence
Verkehr
Tops und Flops  Peking 2095
Verkehr
Verkehr