Auto-Giganten

Toyota bleibt vor GM und VW

Toyota Emblem Foto: Toyota

Toyota vor General Motors und Volkswagen: An dieser Rangfolge der weltgrößten Autobauer hat sich nach einer Analyse des Branchenexperten Ferdinand Dudenhöffer von der Universität Duisburg-Essen auch im vergangenen Jahr nichts geändert.

Allerdings konnte VW den Rückstand auf Toyota und GM verkürzen. Hinter den größten drei folgen Renault-Nissan und Hyundai-Kia.

GM nur knapp hinter Toyota

Nach der Analyse, die Dudenhöffer anlässlich der Auto Show in Detroit erstellte und die der Nachrichtenagentur dpa am Sonntag (9.1.) vorlag, kam der japanische Toyota-Konzern im vergangenen Jahr auf einen weltweiten Absatz von 8,4 Millionen Fahrzeugen - nach 7,8 Millionen im Jahr zuvor. Der Konzern, zu dem auch der Kleinwagenbauer Daihatsu und der Nutzfahrzeughersteller Hino gehören, büßte zwar vor allem in Westeuropa ein, legte aber gleichzeitig in Asien und anderen Märkten zu. Der US-Autobauer General Motors erzielte der Analyse zufolge einen weltweiten Absatz von 8,2 Millionen Autos nach 7,5 Millionen in 2009. Besonders stark zulegen konnte GM in China.
 
Der VW-Konzern setzte laut der Analyse im vergangenen Jahr 7,1 Millionen Fahrzeuge ab. Dies ist eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr, als das Unternehmen 6,3 Millionen Autos verkaufte. VW legte konzernweit vor allem in China zu. Das Unternehmen will bis spätestens 2018 weltgrößter Autobauer werden und peilt dann einen jährlichen Absatz von zehn Millionen Fahrzeugen an.
 
Viertgrößter Autoproduzent ist die Gruppe Renault-Nissan mit 6,7 Millionen Fahrzeugverkäufen im Jahr 2010 - nach 6,1 Millionen im Vorjahr. Danach kommt Hyundai-Kia. Der südkoreanische Autokonzern steigerte seinen Absatz 2010 von 4,6 Millionen Fahrzeugen im Vorjahr auf 5,7 Millionen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Elektroauto laden Elektromobilität So viel kostet das Laden eines E-Autos 1/2019, Continental 5G V2X CES Vernetzter Verkehr Europa setzt auf WLAN statt 5G
SUV Audi e-tron Sportback Genf 2019 Audi E-Tron Sportback (2019) im VIDEO Zweites E-Auto ist ein SUV-Coupé BMW X7 40i, Exterieur BMW X7 (2019) im Fahrbericht 2,4 Tonnen flott bewegt
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken