Lutz Engelke

auto motor und sport-Kongress 2010

Lutz Engelke sieht C02-freie Städte weltweit

Lutz Engelke ist Geschäftsführer der Triad Berlin Projektgesellschaft mbH und setzt sich mit den Chancen und Risiken der zukünftigen Megacities auseinander. In Sachen Mobilität sieht er weltweit CO2 freie Städte weltweit.

Nach einer dreijährigen Tätigkeit als Pressesprecher im Berliner Senat gründete Engelke 1994 die Projektgesellschaft Triad Berlin.

Mit Triad hat Lutz Engelke seitdem Themen- und Erlebniswelten, preisgekrönte Pavillons, Ausstellungen, Markenauftritte, Unternehmenswelten und Events konzipiert und realisiert. "Happy End", der Pavillon der Zürich-Versicherung für die Schweizer Nationalausstellung, 2002, in Biel, "Planet m", der Bertelsmann Pavillon für die EXPO 2000, Hannover gehören ebenso dazu wie die kulturhistorische Ausstellung zur deutschen Fernsehgeschichte "Der Traum vom Sehen", das DHL-Innovationcenter in Bonn oder die Markenwelten Hilti und Dr. Oetker.

Derzeit realisiert Triad u.a. den Themenpavillon "Urban Planet" für die EXPO in Shanghai 2010, der sich auf 12.000 qm mit den Chancen und Risiken der zukünftigen Megacities auseinandersetzt sowie eine internationale Ausstellung zur Geburt des Welthandels für die Hilti Stiftung.


Zur Startseite
Verkehr Verkehr Ducati Leser Experience 2019 Ein Wochenende lang den Teufel geritten Ducati Leser-Experience