auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
VW Amarok Produktion Werk Hannover 2012
Bonuszahlungen der Autobauer 2018: Erfolgsbeteiligungen für Mitarbeiter

Viele Automobilhersteller beteiligen ihre Mitarbeiter am Unternehmenserfolg mit sogenannten Ergebnisbeteiligungen. Audi zahlt 4.770 Euro für 2017, bei Porsche gibt es fas…

8 Kommentare
alexanderhaydn

Es ist doch absolut richtig, die AN an einem guten Ergebnis zu beteiligen. Und es ist ja brutto, d.h. Nutznießer ist wieder der unersättliche Staat mit den Lohnsteuereinnahmen und die Sozialversicherungen mit Renten-, Kranken-und Arbeitslosenversicherung, natürlich bis zu Bemessungsgrenzen. Und der Rest fließt ja zumeist in den Konsum. Überlegt werden sollte aber, einen Großteil in die betriebliche Altersversorgung zu investieren, was bei dem niedrigen Rentenniveau in Deutschland sinnvoll wäre

alexanderhaydn 23.03.2018 um 17:54 Uhr
908

Lassen wir die Neid Debatte mal aussen vor: Ich kenne bei Porsche ausschließlich begeisterte Kunden, in vielen Fällen über mehrere Generationen. Nicht ohne Grund hat Porsche im letzten Jahr 12000 Fahrzeuge mehr verkauft. So ein Ergebnis erzielen sie nicht mit unzufriedenen Käufern.
Daher ist es nur logisch die Mitarbeiter am Erfolg zu beteiligen. Ein Lob an den Vorstand, der um die Bedeutung seiner Mitarbeiter weiss und das entsprechend honoriert. Auch deshalb ist Porsche seit vielen Jahren immer unter den Top 3 der begehrtesten Arbeitgeber.

908 23.03.2018 um 12:03 Uhr
pöcho

Dies ist doch eine bodenlose Frechheit gegenüber den Kunden und steht zu keinem Verhältnis zur Realität, bei den verursachten Problemen vom Hersteller und deren Arbeiter, diese werden nur an die Kunden abgewälzt - mal schauen, ob das auf Dauer gut geht, denn "Das Maß ist voll".

pöcho 22.03.2018 um 22:33 Uhr
helle1968

@beda21 die Hersteller MÜSSEN garnichts nachrüsten,denn mit Ausnahme des VW Konzerns hat niemand betrogen,wie es die Politik und vor allem die Medien pure Hetze betreiben. Jeder Euro 4 und 5 Diesel hat seine Typzulassung bekommen,weil die gesetzlichen Vorgaben eben so waren.D.h es mussten Abgaswerte eben NUR auf dem Prüfstand erreicht werden,das diese Werte auf der Straße nie erreicht werden ist seit Jahren bekannt und war für jeden Kunden einsehbar!!!!! Ist mit dem Kraftstoffverbrauch doch genauso.....Wenn jemand schuld hat dann ist es die Politik,die solche Vorgaben gesetzlich festgelegt hat.

helle1968 22.03.2018 um 09:56 Uhr
beda21

Da wäre doch schon das Geld für Hardware Nachrüstungen bezüglich der Diesel Krise..

Mit dem Geld wären leicht alle betroffenen Diesel nachgerüstet....

Aber nein... Das ist ja nicht Nötig.. Soll lieber der blöde Kunde selber zahlen oder noch besser der Steuerzahler...

Wir wollen doch die arme Autoindustrie nicht belasten ....

beda21 21.03.2018 um 21:01 Uhr
alexpower

@pöcho
legen sie vorsichtshalber ihre Herztabletten bereit, am 21.März gibt Porsche die Höhe der Bonuszahlungen an die Mitarbeiter bekannt. Da können sie sich wieder wie im Vorjahr die Eingeweide aus dem Leib kotzen :-))

alexpower 19.03.2018 um 22:41 Uhr
pöcho

Es ist sehr, sehr fragwürdig bei so einer Geschäftspolitik, wie z.B. Softwarebetrug, Mangelhafte Qualität und schlechter Service-/Garatieleistungen - auch noch sehr, sehr hohe Boni auszuzahlen an "die Alle" die diese Produkte auch gebaut haben und in den Verkehr gebracht haben.

Pfui.....

P.S. Die Kunden die diese Produkte weiterhin kaufen sind einfach unbelehrbar.... siehe diese Rabatte für die
alte mangelhafte Ware, noch schlimmer trftt es (hat es bereits getroffen) Die diese Autos bereits seit
längerem fahren !!!

pöcho 19.03.2018 um 07:56 Uhr
Melana

Das ist natürlich vorteilhaft bei so einem großen und erfolgreichen Unternehmen zu arbeiten und die Bonusvorteile zu genießen. Aber auch in anderen Unternehmen werden immer öfters Mitarbeiterbeteiligungen (wie z.B.: https://mavesto.de/mitarbeiterbeteiligungen/ ) angeboten. Das finde ich schön, wenn man an seine Mitarbeiter denkt und ihnen die Anerkennung zeigt.

Melana 14.03.2018 um 12:49 Uhr
Eigenen Kommentar verfassen
 
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
Jetzt einloggen
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden