Automarkt Frankreich

Anzeichen von Erholung dank Abwrackprämie

Produktion PSA Peugeot Foto: PSA

Auf dem krisengeschüttelten französischen Automarkt gibt es dank Abwrackprämie und hohen Rabatten Anzeichen von Erholung. Im Mai wurden knapp zwölf Prozent mehr Fahrzeuge zugelassen als im Vorjahresmonat.

Das teilte der Branchenverband CCFA am Dienstag (2.6.) in Paris mit. Der Rückgang in den ersten fünf Monaten des Jahres zusammen liege damit nur noch bei 0,5 Prozent.

Auch deutsche Hersteller profitieren

Zu den Gewinnern auf dem französischen Automarkt zählten im Mai auch die deutschen Produzenten. Der Autobauer Daimler legte bei den Zulassungen um 30,1 Prozent zu, die Volkswagen-Gruppe kam auf ein Plus von 16,7 Prozent, BMW auf ein Plus von 10 Prozent. Opel gewann 9,7 Prozent. Der französische Hersteller PSA Peugeot Citroën steigerte die Zahl der Neuzulassungen auf dem Heimatmarkt um 20,7 Prozent. Renault verlor hingegen 1,7 Prozent.

Nicht profitieren konnte der Nutzfahrzeugbereich von der positiven Entwicklung. Bei Fahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 5,1 Tonnen gingen die Zulassungszahlen im Mai um 22,9 Prozent zurück, bei schweren Lastwagen sogar um 33,5 Prozent.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Skoda Kamiq Neuer Skoda Kompakt-SUV (2019) Der Polar heißt Kamiq Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten
Promobil
Abschleppen eines Reisemobils Sicher fahren im Winter Vom Abschleppseil bis zur Traktionshilfe Hymer B MC
CARAVANING
Ford Ranger Raptor vorne Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote