Autonomes Fahren

Honda an Google-Technik interessiert

Honda  "Cooperative Mobility Ecosystem"  NeuV Foto: Honda

Honda zeigt sich an der von Google entwickelten Technik für autonomes Fahren interessiert und hat mit der Google-Tochter Waymo Gespräche über eine Zusammenarbeit aufgenommen.

Erst vor kurzem hat die Google-Mutter Alphabet das Google-Auto-Projekt in die neu gegründete Tochter Waymo ausgelagert. Diese arbeitet bereits mit dem Autokonzern Fiat-Chrysler zusammen.

Honda will Waymo-Steuerungstechnik

Jetzt zeigt auch der japanische Autobauer Honda Interesse an der Technik der Amerikaner. Im Fokus steht dabei die Integration von Sensortechnik, Betriebsplattform und Software von Waymo in Modelle der Japaner. Man habe darüber formale Verhandlungen aufgenommen, teilte der japanische Autobauer am Mittwoch (21.12.2016) mit. Sollten sich beide Seiten einig werden, würden die Ingenieure der Firmen künftig eng zusammenarbeiten.

Im Gegenzug wollen die Japaner entsprechend umgerüstete Fahrzeuge für Flottentests zur Verfügung stellen. Honda plant um 2020 mit ersten autonom fahrenden Modellen auf den Markt zu kommen.

Neues Heft
Top Aktuell Mazda 3 Erlkönig Mazda 3 (2019) Kompaktmodell als Erlkönig erwischt
Beliebte Artikel Chrysler Pacifica Hybrid Waymo autonomes Fahren Intel kooperiert mit Waymo Mit Google autonom fahren Honda NeuV Concept CES 2017 Honda NeuV Intelligenter Selbstfahrer
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden