Autonomes Fahren

Honda an Google-Technik interessiert

Honda  "Cooperative Mobility Ecosystem"  NeuV Foto: Honda

Honda zeigt sich an der von Google entwickelten Technik für autonomes Fahren interessiert und hat mit der Google-Tochter Waymo Gespräche über eine Zusammenarbeit aufgenommen.

Erst vor kurzem hat die Google-Mutter Alphabet das Google-Auto-Projekt in die neu gegründete Tochter Waymo ausgelagert. Diese arbeitet bereits mit dem Autokonzern Fiat-Chrysler zusammen.

Honda will Waymo-Steuerungstechnik

Jetzt zeigt auch der japanische Autobauer Honda Interesse an der Technik der Amerikaner. Im Fokus steht dabei die Integration von Sensortechnik, Betriebsplattform und Software von Waymo in Modelle der Japaner. Man habe darüber formale Verhandlungen aufgenommen, teilte der japanische Autobauer am Mittwoch (21.12.2016) mit. Sollten sich beide Seiten einig werden, würden die Ingenieure der Firmen künftig eng zusammenarbeiten.

Im Gegenzug wollen die Japaner entsprechend umgerüstete Fahrzeuge für Flottentests zur Verfügung stellen. Honda plant um 2020 mit ersten autonom fahrenden Modellen auf den Markt zu kommen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote